Zertifikatskurse

NEU! Reggio: Konkret und kompakt - Pädagogik der Zukunft Grundlagenkurs zur Qualifizierung in Reggio-pädagogischer Theorie und Praxis

vom11.10.2019

bis07.12.2019


ANMELDEN

Kursnummer:

2003-2018

Dauer:

6 Tage von 9:00 - 16:30 Uhr

Dozenten:

  • Knauf Tassilo, Prof. Dr.
  • Blank Brigitte

Preis:

590,00 €

Grundlagenkurs zur Qualifizierung in Reggio-pädagogischer Theorie und Praxis

Im Mittelpunkt der Reggio-Pädagogik steht das wahrnehmende, forschende und lernende Kind. Es drückt seine Aktions- und Erfahrungsvielfalt in „100 Sprachen“ aus.
Die Reggio-Pädagogik gilt international als konsequentester kind-orientierter Ansatz zur Umsetzung des Bildungsauftrags in Kindertagesstätten. Sie wurde in den 1960er Jahren im norditalienischen Reggio Emilia entwickelt und hat seither in der Fachwelt Begeisterung und Faszination ausgelöst. Reggio hat die elementarpädagogische „Landschaft“ in vielen Ländern geprägt und so auch den Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan in hohem Maße beeinflusst.
Die Reggio-Pädagogik betrachtet das Kind als Forscher, Entdecker, Künstler und aktiven Konstrukteur von Wissen, Können sowie seiner eigenen personalen Identität. Es braucht Erwachsene als forschende Begleiter, die ihm Aufmerksamkeit und Wertschätzung schenken, Impulse für sein Tun geben und sein Forscherhandeln in Dokumentationen festhalten und reflektieren.
Die Reggio-Pädagogik versteht sich als Bildungsphilosophie, deren praktische Umsetzung Wissen, Haltung und Erfahrung verlangt.

 

Zusatzinformationen

Der Grundlagenkurs „Reggio – konkret und kompakt“ möchte

  • theoretische Grundlagen zum reggio-inspirierten pädagogischen Handeln vermitteln
  • Anstöße zur Ausprägung einer spezifischen Haltung in der Interaktion mit Kindern und ihren Eltern geben
  • pädagogische Praxiserfahrungen kommunikativ und reflexiv begleiten

Basis-Modul: Theorie und Praxis

      1. Reggio Emilia: Geburtsort der Reggio-Pädagogik
      2. Entstehung und Entwicklung der Reggio-Pädagogik
      3. Die Reggio-Pädagogik in Italien, Deutschland und Europa
      4. Reggio-Pädagogik als Bildungsphilosophie
      5. Hospitation in einer reggio-inspirierten Kindertageseinrichtung

Follow-up-Modul: Das Kind als Forscher und Künstler und die pädagogische Fachkraft als BegleiterIn

      6. Das Bild vom Kind in der Reggio-Pädagogik
      7. Das Kind als Entdecker und Forscher in Projekten
      8. Die pädagogische Fachkraft als BegleiterIn und MitforscherIn
      9. Bildung sichtbar machen und Spuren hinterlassen: die Dokumentation

Upgrade-Modul: Das Kind in räumlichen und sozialen Umfeldern

    10. Der Raum als „dritter Erzieher“
    11. Bildungspartnerschaften mit den Familien
    12. Öffnung zum sozialen und natürlichen Nahraum
    13. Reggio-Inspiration als Prozess und seine Unterstützungssysteme

Zielgruppe

Pädagogische Fach- und Ergänzungskräfte von Kindertageseinrichtungen (Krippe, Kindergarten, Hort), der Kinder- und Jugendhilfe und Tagespflegekräfte, Fach- und Ergänzungskräfte der Heilpädagogik

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 11./12.10.19 2 Tage
2. Block 08./09.11.19 2 Tage
3. Block 06./07.12.19 2 Tage