Kurse/Anmeldung

Kurssuche

Einträge 1 - 13 von insgesamt 13

Eckdaten

Kursnummer:1210-2018
Dauer:25 Tage von 8:30 - 17:30 Uhr
Dozenten:
  • Emmerl Dorothea, Dr.
  • Aschenbrenner Sabine
  • Rademacher Clarissa
  • Göbl Sofie Maria
  • Molter Diana
  • Sixt Ursula
  • Glück Marianne
Preis:2651,00 €

Beschreibung

Auf der Grundlage des bisherigen Qualifizierungsprogramms, das vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration aufgelegt worden ist, bieten wir als Bildungsträger beruflich erfahrenen und kompetenten Ergänzungskräften die Möglichkeit, sich als „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“ weiterzubilden.

Der Beruf „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“ ist in die Liste bereits geprüfter Berufe des Bayerischen Landesjugendamtes aufgenommen worden. KinderpflegerInnen können sich in der Zeit vom 23. Mai 2019 bis 16. September 2020 im Rahmen einer berufsbegleiteten Weiterbildung zu pädagogischen Fachkräften in Kindertageseinrichtungen qualifizieren. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Qualifizierungskurses erwerben die TeilnehmerInnen den Titel: „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“. Die Zielsetzungen sind darauf gerichtet, die KursteilnehmerInnen der Weiterbildung für die theoretische und praktische Prüfung zu qualifizieren, indem sie in ihrer theoretischen Wissenskompetenz und in ihrer beruflichen Handlungspraxis weitergebildet werden, um erfolgreich abschließen zu können.

Die KursteilnehmerInnen können nach erfolgreichem Abschluss des theoretischen Teils (Facharbeit und Kolloquium), ab 24.02.2020 in den Fachkraftschlüssel der Kindertageseinrichtung eingerechnet werden.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.
Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00
Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
Modul 1 23./24.05.19 2 Tage
Modul 2b 17./18.06.19 2 Tage
1. Supervision 19.06.19 1/2 Tag
Modul 2a 12./13.07.19 2 Tage
Modul 8 06./07.09.19 2 Tage
Modul 5 23./24.09.19 2 Tage
2. Supervision 25.09.19 1/2 Tag
Modul 6a 14./15.10.19 2 Tage
Modul 7a 28./29.10.19 2 Tage
Modul 6b 18./19.11.19 2 Tage
3. Supervision 20.11.19 1/2 Tag
Modul 4 16./17.12.19 2 Tage
Modul 7b 10./11.01.20 2 Tage
Modul 3 24.01.20 1 Tage
Modul 6c 25.01.20 1 Tage

Eckdaten

Kursnummer:1911-2018
Dauer:12 Tage von 8:30 - 16:30 Uhr
Dozenten:
  • Emmerl Dorothea, Dr.
Preis:994,00€

Beschreibung

Die zertifizierte Weiterbildung zur KrippenpädagogIn vermittelt alle Grundlagenmodule, die für die pädagogische Arbeit mit Kindern unter drei Jahren bedeutsam sind. Damit erhalten Sie ein theoretisches, pädagogisches und handlungspraktisches Wissen sowie einen Gesamtüberblick über die Arbeit mit Kindern unter drei Jahren.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.
Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00
Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

 

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 13./14.11.19 2 Tage
2. Block 02./03.12.19 2 Tage
3. Block 12./13.02.20 2 Tage
4. Block 01./02.04.20 2 Tage
5. Block 04./05.05.20 2 Tage
6. Block 15./16.06.20 2 Tage

Zertifikatskurs: Fachkraft für Inklusion

vom13.05.2019

bis10.03.2020

Eckdaten

Kursnummer:1907-2018
Dauer:12 Tage von 8:30 - 16:30 Uhr
Dozenten:
  • Emmerl Dorothea, Dr.
  • Groll Gabriele
Preis:994,00 €

Beschreibung

Seit 2009 ist die Behindertenkonvention der Vereinten Nationen auch für Deutschland verbindlich. „Zweck dieses Übereinkommens ist es, den vollen und gleichberechtigten Genuss aller Menschenrechte und Grundfreiheiten durch alle Menschen mit Behinderungen zu fördern, zu schützen und zu gewährleisten und die Achtung der ihnen innewohnenden Würde zu fördern" (Art.1/1). Aus diesem Grundsatz ergibt sich die Notwendigkeit der Inklusion. Das bedeutet, dass beispielsweise Kinder mit Behinderungen von Anfang an einbezogen und ihre Teilhaberechte geachtet werden.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.
Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00
Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 13./14.05.19 2 Tage
2. Block 09./10.07.19 2 Tage
3. Block 04./05.10.19 2 Tage
4. Block 11./12.11.19 2 Tage
5. Block 13./14.01.20 2 Tage
6. Block 09./10.03.20 2 Tage

Eckdaten

Kursnummer:1612-2018
Dauer:12 Tage von 8:30 - 16:30 Uhr
Dozenten:
  • Emmerl Dorothea, Dr.
  • Groll Gabriele
Preis:994,00€

Beschreibung

Seit 2009 ist die Behindertenkonvention der Vereinten Nationen auch für Deutschland verbindlich. „Zweck dieses Übereinkommens ist es, den vollen und gleichberechtigten Genuss aller Menschenrechte und Grundfreiheiten durch alle Menschen mit Behinderungen zu fördern, zu schützen und zu gewährleisten und die Achtung der ihnen innewohnenden Würde zu fördern" (Art.1/1). Aus diesem Grundsatz ergibt sich die Notwendigkeit der Inklusion. Das bedeutet, dass beispielsweise Kinder mit Behinderungen von Anfang an einbezogen und ihre Teilhaberechte geachtet werden.

Veranstaltungsort:
Landratsamt Tirschenreuth
Johannisstraße 6
95643 Tirschenreuth

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00
Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 26./27.09.19 2 Tage
2. Block 28./29.11.19 2 Tage
3. Block 30./31.01.20 2 Tage
4. Block 26./27.03.20 2 Tage
5. Block 28./29.05.20 2 Tage
6. Block 16./17.07.20 2 Tage

Eckdaten

Kursnummer:1810-2018
Dauer:12 Tage von 8:30 - 16:30 Uhr
Dozenten:
  • Emmerl Dorothea, Dr.
  • Groll Gabriele
Preis:994,00 €

Beschreibung

Seit 2009 ist die Behindertenkonvention der Vereinten Nationen auch für Deutschland verbindlich. „Zweck dieses Übereinkommens ist es, den vollen und gleichberechtigten Genuss aller Menschenrechte und Grundfreiheiten durch alle Menschen mit Behinderungen zu fördern, zu schützen und zu gewährleisten und die Achtung der ihnen innewohnenden Würde zu fördern" (Art.1/1). Aus diesem Grundsatz ergibt sich die Notwendigkeit der Inklusion. Das bedeutet, dass beispielsweise Kinder mit Behinderungen von Anfang an einbezogen und ihre Teilhaberechte geachtet werden.

Veranstaltungsort:
Regierung der Oberpfalz
Emmeramsplatz 8
93047 Regensburg

 

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00
Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 28./29.03.2019 2 Tage
2. Block 27./28.05.2019 2 Tage
3. Block 22./23.07.2019 2 Tage
4. Block 14./15.10.2019 2 Tage
5. Block 09./10.12.2019 2 Tage
6. Block 10./11.02.2020 2 Tage

Eckdaten

Kursnummer:2707-2018
Dauer:22 Tage von 8:30 - 17:00 Uhr
Dozenten:
  • Emmerl Dorothea, Dr.
  • Milos Miro
  • Gäb Erwin
  • Rademacher Clarissa
  • Söhl Bernhard
  • Molter Diana
Preis:2214,00 €

Beschreibung

Aufgrund des gesellschaftlichen Wandels und fortlaufender bildungspolitischer Neuerungen und Qualitätsbestrebungen hat sich innerhalb der letzten Jahre das Anforderungsprofil an die Leitungen von Kindertageseinrichtungen enorm verändert und ausgeweitet. Die Leitungen nehmen im Rahmen der Qualitätsentwicklung einer KiTa eine Schlüsselposition ein. Zu ihrem Verantwortungsbereich gehört es, die Umsetzung des aktuellen Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrages zu gewährleisten. Leitungskräfte haben die Aufgabe der Betriebsführung, MitarbeiterInnen zu führen, die Zusammenarbeit zu gestalten, die Organisation weiter zu entwickeln, Rahmenbedingungen und Trends einzuschätzen und einen strategischen Rahmen für die Leitungstätigkeit zu entwickeln. Der Kurs „Qualifizierte KiTa-Managementleitung“ befähigt gezielt LeiterInnen für ihre Aufgabenbereiche. Dabei steht die Persönlichkeit der LeiterIn im Mittelpunkt. Die Entwicklung eines Kompetenzprofils, im Rahmen von Fachkompetenz und personaler Kompetenz, ihr persönliches Leitungskonzept, ihre Motivation und ihre Kreativität bestimmen den Umgang mit den zukünftigen Aufgaben entscheidend mit.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.
Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00
Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
Einführungs-
veranstaltung
07.05.19 1 Tag
Modul 7 08./09.05.19 2 Tage
Modul 3 24./25.06.19 2 Tage
1. Supervision 18.07.19 1/2 Tag
Modul 8 19.07.19 1 Tag
Modul 9 20.07.19 1 Tag
Modul 2 07.10.19 1 Tag
Modul 1 08./09.10.19 2 Tage
Modul 4 20./21.11.19 2 Tage
2. Supervision 22.11.19 1/2 Tag
Modul 5 08./09.01.20 2 Tage
Modul 6a 17./18.02.20 2 Tage
Stressmanagement 27.04.20 1 Tag
Modul 6b 28./29.04.20 2 Tage
3. Supervision 17.06.20 1/2 Tag
Modul 10 18.06.20 1 Tag

Eckdaten

Kursnummer:2019-2501
Dauer:12 Fortbildungstage jeweils von 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Dozenten:
  • Daschner Birgit
Preis:994,00 €

Beschreibung

Mit dem Zertifikat „Fachkraft für Psychomotorik“ werden die Kursteilnehmer befähigt die Persönlichkeitsentwicklung des einzelnen Kindes psychomotorisch zu unterstützen. Die Teilnehmer erwerben theoretische Grundlagen der Psychomotorik und stärken ihre Handlungskompetenzen durch ganzheitliche, vielfältige und praktische Anregungen. Als „Fachkraft für Psychomotorik“ sind die Teilnehmer in der Lage ihre eigene psychomotorische Arbeit zu reflektieren und in den Alltag zu transferieren.

 

 

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 17.10.2019 - 19.10.2019 3 Tage
2. Block 09.12.2019 - 10.12.2019 2 Tage
3. Block 10.02.2020 - 11.02.2020 2 Tage
4. Block 20.04.2020 - 21.04.2020 2 Tage
5. Block 25.06.2020 - 27.06.2020 3 Tage

Eckdaten

Kursnummer:1203-2019
Dauer:4 Tage jeweils von 8:30 - 16:00 Uhr
Dozenten:
  • Molter Diana
Preis:356,00 €

Beschreibung

Eine erfolgreiche pädagogische Arbeit beinhaltet das Zusammenwirken von Einrichtungsteams, um auf die Bedürfnisse der Kinder, Eltern und Netzwerkpartnern adäquat eingehen zu können. Ein kooperatives Grundverständnis und eine professionell - wertschätzende Kommunikation sind hierfür Grundpfeiler des Gelingens. Auch die Fähigkeit, sich sprachlich ausdrücken zu können, Konflikte in wechselseitiger Achtung vor den unterschiedlichen Interessen partnerschaftlich zu klären und dabei konstruktiv und effektiv zu kommunizieren sind alltägliche Kernkompetenzen in Kindertageseinrichtungen.

Dieses Seminar 

  • befähigt pädagogische Fachkräfte ihre persönliche sowie die einrichtungsinterne Kommunikationskultur zu reflektieren und diese positiv weiterzuentwickeln
  • in spannungsgeladenen und emotionalen Konfliktsituationen professionell und überlegt zu handeln 
  • anspruchsvolle Elterngespräche souverän zu führen
  • mit Freude und Selbstbewusstsein in Kommunikation zu treten und Hemmungen zu überwinden
  • durch videounterstützende Begleitung das persönliche Kommunikationsverhalten zu reflektieren und weiterzuentwickeln

Hierfür werden Beispiele aus der Praxis bearbeitet und mit verschiedenen Techniken geübt. Eine videounterstützende Begleitung verbindet Selbst- und Fremdwahrnehmung und reduziert unseren „blinden Fleck“.

Dieses Kommunikationstraining unterstützt Sie in ihrem professionellen Auftreten und sie tragen damit zu mehr Qualität in ihrem pädagogischen Alltag bei. 

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block Montag 03.02.+ Dienstag 04.02.20 2 Tage
2. Block Montag 02.03.+ Dienstag 03.03.20 2 Tage

Eckdaten

Kursnummer:1303-2018
Dauer:8 Tage von 08:30 - 16:00 Uhr
Dozenten:
  • Kiegeland Sibylle
Preis:748,00 €

Beschreibung

Freiheit für die Fantasie - Talente entdecken und nutzen
8 Tage auf dem Weg zum eigenen Potential

Aus dem Vollen schöpfen, spielerisch bleiben, leicht und ideenreich arbeiten, wer wünscht sich das nicht? Oft bleibt im beruflichen Alltag wenig Raum für Kreativität. Wir haben keine Zeit dafür. Doch gerade durch fantasievolles Handeln wecken wir Kraft und Freude am Tun.
In dieser Fortbildung wird Ihre Schatzkiste geöffnet: Wir begeben uns auf Spurensuche nach verborgenen Talenten. Sie lernen, wie leicht Sie den Zauber von Kreativität in Ihren Alltag mit Kindern und Jugendlichen fließen lassen können. Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt auf der Ausbildung und Qualifizierung von Basiskompetenzen wie Selbstwahrnehmung, Kommunikationsfähigkeit, Experimentier- und Gestaltungsfreude.
Ziel ist, Kreativität als Ressource zu nutzen und eigene Fähigkeiten auszubauen.
Hier wird Handwerkszeug vermittelt, welches sofort im Arbeitsalltag umgesetzt werden kann.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 08./09.05.19 2 Tage
2. Block 24./25.06.19 2 Tage
3. Block 19./20.07.19 2 Tage
4. Block 12./13.09.19 2 Tage

Eckdaten

Kursnummer:1003-2018
Dauer:6 Tage von 8:30 - 16:00 Uhr
Dozenten:
  • Haslbeck Diana
Preis:560,00 €

Beschreibung

Erlebnispädagogische Aktionen aktiv erleben, die Erfahrungen gemeinsames reflektieren und mit einem Methodenkoffer nach Hause fahren.

Inhalte

Die Erlebnispädagogik lebt von folgender Methode: Aktion – Reflexion – Transfer. Die TeilnehmerInnen werden in den 4 Tage unterschiedliche Methoden selbst erleben – drinnen und draußen. Die Aufgaben werden den Fähigkeiten- und Erlebnisnivea der TeilnehmerInnen angepasst. Keine Angst: Alle Aufgaben sind für alle problemlos machbar!

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 19./20./21.09.19 3 Tage
2. Block 24./25./26.10.19 3 Tage

Eckdaten

Kursnummer:2003-2018
Dauer:6 Tage von 9:00 - 16:30 Uhr
Dozenten:
  • Knauf Tassilo, Prof. Dr.
  • Blank Brigitte
Preis:590,00 €

Beschreibung

Grundlagenkurs zur Qualifizierung in Reggio-pädagogischer Theorie und Praxis

Im Mittelpunkt der Reggio-Pädagogik steht das wahrnehmende, forschende und lernende Kind. Es drückt seine Aktions- und Erfahrungsvielfalt in „100 Sprachen“ aus.
Die Reggio-Pädagogik gilt international als konsequentester kind-orientierter Ansatz zur Umsetzung des Bildungsauftrags in Kindertagesstätten. Sie wurde in den 1960er Jahren im norditalienischen Reggio Emilia entwickelt und hat seither in der Fachwelt Begeisterung und Faszination ausgelöst. Reggio hat die elementarpädagogische „Landschaft“ in vielen Ländern geprägt und so auch den Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan in hohem Maße beeinflusst.
Die Reggio-Pädagogik betrachtet das Kind als Forscher, Entdecker, Künstler und aktiven Konstrukteur von Wissen, Können sowie seiner eigenen personalen Identität. Es braucht Erwachsene als forschende Begleiter, die ihm Aufmerksamkeit und Wertschätzung schenken, Impulse für sein Tun geben und sein Forscherhandeln in Dokumentationen festhalten und reflektieren.
Die Reggio-Pädagogik versteht sich als Bildungsphilosophie, deren praktische Umsetzung Wissen, Haltung und Erfahrung verlangt.

 

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 11./12.10.19 2 Tage
2. Block 08./09.11.19 2 Tage
3. Block 06./07.12.19 2 Tage

Eckdaten

Kursnummer:2019-1602
Dauer:6 Tage jeweils von 8:30 - 16:00 Uhr
Dozenten:
  • Prange Kirsten
Preis:650,00 €

Beschreibung

Laut § 8a SGB VIII sollen die Träger der Jugendhilfe, also auch die Kindertagesstätten (Krippe, Kindergarten, Hort), sicherstellen, dass bei Bekanntwerden von Kindeswohlgefährdung ein vorgegebenes Verfahren eingehalten und eine „insoweit erfahrene Fachkraft“ zur Beratung hinzugezogen worden ist. Im Rahmen dieser Fortbildung werden die theoretischen Kenntnisse und praktischen Fähigkeiten vermittelt, die es ermöglichen, in Fällen von Kindeswohlgefährdung in der KiTa als „insoweit erfahrene Fachkraft“ die pädagogischen MitarbeiterInnen zu beraten und im Umgang mit Gefährdungsfällen anzuleiten.

Ziele:
Die TeilnehmerInnen kennen die gesetzlichen Grundlagen, Standards und Abläufe im Kinderschutz und können diese anwenden.
Die Teilnehmerinnen können die Risiken im Einzelfall gemeinsam mit dem/den Rat suchenden MitarbeiterIn herausarbeiten und helfen, die Gefährdung adäquat einzuschätzen und die nächsten Schritte gemeinsam planen. Sie geben Hilfestellung bei der Einbeziehung der Sorgeberechtigten und Kinder in das Verfahren bzw. bei der Weitergabe der Fälle an das Jugendamt.

 

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 07.02.20 + 08.02.20 2 Tage
2. Block 24.04.20 + 25.04.20 2 Tage
3. Block 19.06.20 + 20.06.20 2 Tage

Eckdaten

Kursnummer:1803-2019
Dauer:12 Tage von 8:30 - 16:30 Uhr
Dozenten:
  • Rademacher Clarissa
Preis:1280,00 €

Beschreibung

Die Weiterbildung richtet sich an pädagogische Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe, Kindertageseinrichtungen – Krippen – Kiga- Hort, Beratung (Fachaufsicht, …) die sich einen fundierten Einblick in die systemische Arbeitsweise verschaffen und ihr Handwerkszeug erweitern möchten.
Die Herangehensweise unter systemischen Gesichtspunkten unterstützt die pädagogischen Fachkräfte im aktuellen Berufsalltag darin, Zusammenhänge zwischen Umwelt und Verhalten besser einordnen zu können und so den eigenen Umgang damit an den jeweiligen Bedürfnissen prozess- und lösungsorientiert auszurichten. Die pädagogischen Fachkräfte in ihrem Arbeitsalltag und in ihrer Interaktion im jeweiligen System werden in dieser Ausbildung dazu angeleitet, den professionellen Umgang mit sich selbst, den Kindern, dem Herkunftssystem und dem beruflichen Netzwerk mit der systemischen Herangehensweise anzureichern. Mit der Vermittlung von systemischem Denken und systemischen Methoden wird die fachliche Kompetenz der TeilnehmerInnen für die Arbeitsfelder der Kinder- und Jugendhilfe, Kindertageseinrichtung (Kinderkrippe, Kindergarten und Kinderhort) ausgebaut. Neben theoretischem Input ist die Weiterbildung darauf ausgelegt, durch eigenes Erproben und die Ausbildung von Erfahrungswissen einen persönlichen Zugang zu den erlernten Methoden zu bekommen. Die TeilnehmerInnen entwickeln dadurch nicht nur ihr theoretisches Fundament, sondern auch sich selbst als Berater- bzw. Fachpersönlichkeiten weiter.
Die Module sind darauf ausgerichtet, dass die TeilnehmerInnen ihre Erfahrungen aus der Umsetzung reflektieren und austauschen können und dabei einen Blick auf die eigene professionelle Haltung erhalten. Die Abwechslung von Theorie und Praxistransfer und der Austausch darüber im Ablauf der Module regen dazu an, hier die Grundlagen zu schaffen, die neuen Methoden zunehmend auch im Berufsalltag einzusetzen und auszuprobieren. Bei allen Inhalten und Themen wird darauf geachtet, dass ein kontinuierlicher Transfer in die jeweiligen Arbeitsbereiche der TeilnehmerInnen gewährleistet ist. Prozessorientierte Themen- und Fallbearbeitungen werden je nach Anlass integriert. Die berufsalltägliche Umsetzung der Lerninhalte wird beratend begleitet. Zusätzlich dazu haben die TeilnehmerInnen Gelegenheit, sich über ihre Entwicklung in Kleingruppen – Treffen zwischen den einzelnen Modulen auszutauschen.
▪ Grundlagen des systemischen Ansatzes
▪ Familien und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe aus systemischer Perspektive
▪ Systemische Haltung
▪ Einstieg in die systemische Gesprächsführung
▪ Gespräche und Alltag
▪ Symptome, Skulpturen, Metaphern
▪ Eltern-Kind-Coaching, systemische Teamarbeit
▪ Methodenkoffer

Diese Weiterbildung ist als Grundlagencurriculum konzipiert, um nach erfolgreichem Abschluss am weiterführenden Aufbaucurriculum zum „Systemischen/r Berater/in DGSF“ teilnehmen zu können.

 

Kursgebühr: 1.280,00 Euro
in der Kursgebühr nicht beinhaltet: zusätzliche Supervision
Bildungsakademie

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 14.11.+15.11.2019 2 Tage
2. Block 15.01.+16.01.2020 2 Tage
3. Block 18.03.+19.03.2020 2 Tage
4. Block 13.05.+14.05.2020 2 Tage
5. Block 15.07.+16.07.2020 2 Tage
6. Block 07.10.+08.10.2020 2 Tage

Zusätzliche Supervision:
Die Teilnahme ist nicht verpflichtend.
In der begleitenden Supervision haben die TeilnehmerInnen des Kurses die Möglichkeit, ihre pädagogische Arbeit zu reflektieren, sowie andere Themen und Fragestellungen aus ihrem beruflichen Alltag durch den damit verbundenen Blick von außen aufzugreifen und auf verschiedenen Ebenen zu bearbeiten.
Die Teilnahme an der zusätzlichen Supervision bietet die Möglichkeit, die nötigen Supervisionseinheiten für eine aufbauende Beratungsausbildung an anderen Instituten zu erhalten.