Lindenweg 4 Fon 08634 627 22 32
84518 Garching a. d. Alz info[at]bildungsakademie-emmerl.de

Kurse/Anmeldung

Kurssuche

Einträge 1 - 31 von insgesamt 31

Eckdaten

Kursnummer:1018 - 2016/2017
Dauer:25 Tage im Zeitraum vom 27.10.2016 bis 23.05.2017
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Christine Blindert
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Dr. Ilona Bachmann
  • Erwin Gäb
  • Kerstin Haider
  • Ursula Sixt
Preis:2.480,40 EURO, inkl, Zertifikat und Prüfungsgebühr

Leider ist eine Anmeldung zu diesem Kurs nicht mehr möglich.

Beschreibung

Auf der Grundlage des bisherigen Qualifizierungsprogramms, das vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration aufgelegt worden ist, bieten wir als Bildungsträger beruflich erfahrenen und kompetenten Ergänzungskräften die Möglichkeit, sich als „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“ weiterzubilden.

Der Beruf „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“ ist in die Liste bereits geprüfter Berufe des Bayerischen Landesjugendamtes aufgenommen worden. KinderpflegerInnen können sich in der Zeit vom

22. September 2016 – 02. Februar 2018 im Rahmen einer berufsbegleiteten Weiterbildung zu pädagogischen Fachkräften in Kindertageseinrichtungen qualifizieren. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Qualifizierungskurses erwerben die TeilnehmerInnen den Titel: „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“. Die Zielsetzungen sind darauf gerichtet, die KursteilnehmerInnen der Weiterbildung für die theoretische und praktische Prüfung zu qualifizieren, indem sie in ihrer theoretischen Wissenskompetenz und in ihrer beruflichen Handlungspraxis weitergebildet werden, um erfolgreich abschließen zu können.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen. Nähere Informationen erhalten Sie dazu in unserem Büro: Tel. 08634 627 2232.

Die KursteilnehmerInnen können nach erfolgreichem Abschluss des theoretischen Teils (Facharbeit und Kolloquium), ab 01.07.2017 in den Fachkraftschlüssel der Kindertageseinrichtung eingerechnet werden.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Modul 1 27. Okt. 2016 (Do.) / 28. Okt. 2016 (Fr.) 2 Tage
2. Modul 2a 10. Nov. 2016 (Do.) / 11. Nov. 2016 (Fr.) 2 Tage
3. Modul 2b 25. Nov. 2016 (Fr.) / 26. Nov. 2016 (Sa.) 2 Tage
4. Modul 3 15. Dez. 2016 (Do.) 1 Tag
5. Supervision 16. Dez. 2016 (Fr.) 1 Tag
6. Modul 4 11. Jan. 2017 (Mi.) / 12. Jan. 2017 (Do.) 2 Tage
7. Modul 5 06. Feb. 2017 (Mo.) / 07. Feb. 2017 (Di.) 2 Tage
8. Supervision 13. Feb. 2017 (Mo.) 1 Tag
9. Modul 6a 24. Feb. 2017 (Fr.) / 25. Feb. 2017 (Sa.) 2 Tage
10. Modul 6b 10. Mrz. 2017 (Fr.) / 11. Mrz. 2017 (Sa.) 2 Tage
11. Modul 7a 27. Mrz. 2017 (Mo.) / 28. Mrz. 2017 (Di.) 2 Tage
12. Modul 7b 07. Apr. 2017 (Fr.) / 08. Apr. 2017 (Sa.) 2 Tage
13. Supervision 05. Mai. 2017 (Fr.) 1 Tag
14. Modul 6a 06. Mai. 2017 (Sa.) 1 Tag
15. Modul 8 22. Mai. 2017 (Mo.) / 23. Mai. 2017 (Di.) 2 Tage

Eckdaten

Kursnummer:25.10 - 2017/2018
Dauer:11 Module in Theorie (8:30 - 17:30 Uhr) und Praxis
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Christine Blindert
  • Sofie Maria Göbl
  • Erwin Gäb
  • Kerstin Haider
  • Marianne Glück
  • Ursula Sixt
Preis:2.480,40 €

Leider ist eine Anmeldung zu diesem Kurs nicht mehr möglich.

Beschreibung

Auf der Grundlage des bisherigen Qualifizierungsprogramms, das vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration aufgelegt worden ist, bieten wir als Bildungsträger beruflich erfahrenen und kompetenten Ergänzungskräften die Möglichkeit, sich als „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“ weiterzubilden.

Der Beruf „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“ ist in die Liste bereits geprüfter Berufe des Bayerischen Landesjugendamtes aufgenommen worden. KinderpflegerInnen können sich in der Zeit vom 23. März 2017 – 01. Juli 2018 im Rahmen einer berufsbegleiteten Weiterbildung zu pädagogischen Fachkräften in Kindertageseinrichtungen qualifizieren. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Qualifizierungskurses erwerben die TeilnehmerInnen den Titel: „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“. Die Zielsetzungen sind darauf gerichtet, die KursteilnehmerInnen der Weiterbildung für die theoretische und praktische Prüfung zu qualifizieren, indem sie in ihrer theoretischen Wissenskompetenz und in ihrer beruflichen Handlungspraxis weitergebildet werden, um erfolgreich abschließen zu können.

Die KursteilnehmerInnen können nach erfolgreichem Abschluss des theoretischen Teils (Facharbeit und Kolloquium), ab 01.01.2018 in den Fachkraftschlüssel der Kindertageseinrichtung eingerechnet werden.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Modul 1 23. Mrz. 2017 (Do.) /
24. Mrz. 2017 (Fr.)
2 Tage
2. Modul 2a 24. Apr. 2017 (Mo.) /
25. Apr. 2017 (Di.)
2 Tage
3. Modul 2b 11. Mai 2017 (Do.) /
12. Mai 2017 (Fr.)
2 Tage
4. Modul 3 26. Mai 2017 (Fr.) /
27. Mai 2017 (Sa.)
2 Tage
5. Supervision 02. Jun. 2017 (Fr.) 1 Tag
6. Modul 5 19. Jun. 2017 (Mo.) /
20. Jun. 2017 (Di.)
2 Tage
7. Modul 6a 14. Jul. 2017 (Fr.) /
15. Jul. 2017 (Sa.)
2 Tage
8. Supervision 07. Sep. 2017 (Do.) 1 Tag
9. Modul 6b 08. Sep. 2017 (Fr.) /
09. Sep. 2017 (Sa.)
2 Tage
10. Modul 4 04. Okt. 2017 (Mi.) /
05. Okt. 2017 (Do.)
2 Tage
11. Modul 7a 02.Nov. 2017 (Do.) /
03. Nov. 2017 (Fr.)
2 Tage
12. Modul 7b 09. Nov. 2017 (Do.) /
10. Nov. 2017 (Fr.)
2 Tage
13. Supervision 22. Nov. 2017 (Mi.) 1 Tag
14. Modul 6c 23. Nov. 2017 (Do.) 1 Tage
15. Modul 8 24. Nov. 2017 (Fr.) /
25. Nov. 2017 (Sa.)
2 Tage

Eckdaten

Kursnummer:3105-2017
Dauer:12 Tage jeweils von 8:30 - 16:45 Uhr
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Kerstin Haider
  • Christine Blindert
  • Sofie Maria Göbl
  • Ursula Sixt
  • Andrea Kriechbaumer
  • Sibylle Kiegeland
  • Heiko Schachtschabel
  • Frank Einwanger
  • Robert Loidl
Preis:967,20 €

Leider ist eine Anmeldung zu diesem Kurs nicht mehr möglich.

Beschreibung

Weiterbildung für die pädagogische Arbeit mit Schulkindern von 6 – 12 Jahren

Die Weiterbildung richtet sich an pädagogische MitarbeiterInnen aus Kindertageseinrichtungen, speziell Horte und anderen Einrichtungen der Schulkindbetreuung, die Schulkinder zwischen 6 und 12 Jahren betreuen, ihr Angebot für diese Altersgruppe öffnen wollen, oder sich in der Planungsphase befinden.

Die Angebotsstrukturen im Bereich der Schulkindbetreuung haben sich ausgeweitet und weisen inzwischen eine große Vielfalt auf. Schulkinder werden entweder im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe in Horten, im schulischen Verantwortungsbereich in Ganztagsschulen oder in anderen Einrichtungsformen betreut. Die Bayerischen Leitlinien für Bildung und Erziehung von Kindern bis zum Ende der Grundschulzeit schaffen einen „verbindlichen Orientierungs- und Bezugsrahmen als Grundlage für den konstruktiven Austausch“ zwischen den unterschiedlichen Bildungsorten. Das verdeutlicht sich insofern, als die Bildungsleitlinien sowohl in den Kindertageseinrichtungen (BayBEP) als auch im Lehrplan Plus der Grundschule verankert sind. Aktuelle Entwicklungen belegen die immer größer werdende Bedeutung ergänzender Einrichtungen der Schulkindbetreuung.

Die Weiterbildung ist darauf ausgerichtet, wesentliche Schwerpunktthemen und Bereiche des pädagogischen Arbeitsfeldes der Hort- und Schulkindpädagogik in den Blick zu nehmen. Da es in diesem pädagogischen Feld unter anderem um die „Entwicklung einer gemeinsamen Sprache, die Herstellung eines gemeinsamen Bildungsverständnisses und die Gestaltung einer anschlussfähigen Bildungskonzeption und Bildungspraxis“ geht, kommt den Kooperations- und Kommunikationsprozessen aller beteiligten Bildungsorte im Netzwerk eine hohe Bedeutung zu: Hort- und schulbegleitende Einrichtungen, Grund-, Mittel- und Diagnose-Förderschulen, Jugendamt, Fachdienste sowie der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit den Eltern. Das individuelle Kind soll in seinen Bedürfnissen, Verantwortungsbereichen und Verpflichtungen der Tagesstruktur, Hausaufgabenzeit und Freizeitgestaltung gesehen werden. Entwicklungs- und lernpsychologisches Wissen über Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren sowie Schlüsselprozesse des Praxisalltags gilt es in den Blick zu nehmen. Nicht zuletzt geht es darum, die gesellschaftliche Perspektive der Hort- und Schulkindpädagogik zu thematisieren.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 30. Jan. 2018 (Di.) / 31. Jan. 2018 (Mi.) 2 Tage
2. Block 26. Mrz. 2018 (Mo.) / 27. Mrz. 2018 (Di.) 2 Tage
3. Block 21. Jun. 2018 (Do) / 22. Jun. 2018 (Fr) 2 Tage
4. Block 03. Sep. 2018 (Mo.) / 04. Sep. 2018 (Di.) 2 Tage
5. Block 15. Okt. 2018 (Mo.) / 16. Okt. 2018 (Di.) 2 Tage
6. Block 10. Dez. 2018 (Mo.) / 11. Dez. 2018 (Di) 2 Tage

Eckdaten

Kursnummer:2806-2016
Dauer:12 Tage im Zeitraum vom 08.12.2016 bis 21.07.2017
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
Preis:830,04 €

Leider ist eine Anmeldung zu diesem Kurs nicht mehr möglich.

Beschreibung

Die zertifizierte Weiterbildung zur KrippenpädagogIn vermittelt alle Grundlagenmodule, die für die pädagogische Arbeit mit Kindern unter drei Jahren bedeutsam sind. Damit erhalten Sie ein theoretisches, pädagogisches und handlungspraktisches Wissen sowie einen Gesamtüberblick über die Arbeit mit Kindern unter drei Jahren.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1. Block 08. Dez. 2016 (Do.) /
09. Dez. 2016 (Fr.)
2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
2. Block 16. Feb. 2017 (Do.) /
17. Feb. 2017 (Fr.)
2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
3. Block 09. Mrz. 2017 (Do.) /
10. Mrz. 2017 (Fr.)
2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
4. Block 04. Mai 2017 (Do.) /
05. Mai 2017 (Fr.)
2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
5. Block 29. Jun. 2017 (Do.) /
30. Jun. 2017 (Fr.)
2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
6. Block 20. Jul. 2017 (Do.) /
21. Jul. 2017 (Fr.)
2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:1006-2016
Dauer:17 Tage jeweils von 9:00 - 17:00 Uhr
Dozenten:
  • Erwin Gäb
  • Simon Finkeldei
  • Maria Heller
  • Tita Kern
  • Michael Diemer
Preis:1.980,00 €

Leider ist eine Anmeldung zu diesem Kurs nicht mehr möglich.

Beschreibung

Wir bieten Ihnen in Zusammenarbeit mit dem Trauma Hilfe Zentrum München e.V. eine  traumapädagogische Zusatzausbildung an, mit dem Ziel, spezielle Kompetenzen zu erwerben, um im eigenen Berufsfeld traumatisierte Menschen professionell begleiten und beraten zu können. Ein weiteres Ziel ist die Kompetenzerweiterung sowohl für das berufliche Handeln, als auch für die Stabilisierung von Betroffenen. Gerade im Bereich der stationären und teilstationären Jugendhilfe bedarf es besonderer Kenntnisse im Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen. Betroffen von Traumatisierungen ist auch die gesamte Flüchtlingssituation Schwerpunkt der Ausbildung liegt im Bereich Familien, Kinder und Jugendliche. Nach Abschluss der Weiterbildung erhalten Sie ein Zertifikat des Dachverbandes der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie und der Bundesarbeitsgemeinschaft Traumapädagogik (DeGPT/BAG-TR) Zusätzlich erhalten Sie das Zertifikat „Spezielle Traumafachberatung Kinder und Jugendliche“ des Trauma Hilfe Zentrum München e.V.

  • Dieser Kurs kann nur im Gesamt-Paket gebucht werden.
  • Die Weiterbildung ist kein Selbsterfahrungskurs und keine Ausbildung in Therapie von Traumafolgestörungen.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
Grundlagenkurs
1. Block 27. Apr. 2017 (Do.) /
28. Apr. 2017 (Fr.) /
29. Apr. 2017 (Sa.)
3 Tage
2. Block 27. Sep. 2017 (Mi.) /
28. Sep. 2017 (Do.) /
29. Sep. 2017 (Fr.)
3 Tage
3. Block 13. Dez. 2017 (Mi.) /
14. Dez. 2017 (Do.) /
15. Dez. 2017 (Fr.)
3 Tage
Aufbaukurs
1. Block 19. Apr. 2018 (Do.) /
20. Apr. 2018 (Fr.) /
21. Apr. 2018 (Sa.)
3 Tage
2. Block 19. Jul. 2018 (Do.) /
20. Jul. 2018 (Fr.) /
21. Jul. 2018 (Sa.)
3 Tage
Abschluss-
kolloquium und Prüfung
2 Tage 15. Nov. 2018 (Do.) /
16. Nov. 2018 (Fr.)
2 Tage

Zertifikatskurs: Fachkraft für Inklusion

vom12.11.2016

bis27.01.2019

Eckdaten

Kursnummer:2607-2016
Dauer:12 Tage jeweils von 8:30 - 16:30 Uhr
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Gabriele Groll
Preis:830,04 €

Leider ist eine Anmeldung zu diesem Kurs nicht mehr möglich.

Beschreibung

Seit 2009 ist die Behindertenkonvention der Vereinten Nationen auch für Deutschland verbindlich. „Zweck dieses Übereinkommens ist es, den vollen und gleichberechtigten Genuss aller Menschenrechte und Grundfreiheiten durch alle Menschen mit Behinderungen zu fördern, zu schützen und zu gewährleisten und die Achtung der ihnen innewohnenden Würde zu fördern" (Art.1/1). Aus diesem Grundsatz ergibt sich die Notwendigkeit der Inklusion. Das bedeutet, dass beispielsweise Kinder mit Behinderungen von Anfang an einbezogen und ihre Teilhaberechte geachtet werden.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block (1. Tag) 12. Nov. 2016 (Sa.) 1 Tag
1. Block (2. Tag) 19. Nov. 2016 (Sa.) 1 Tag
2. Block 10. Apr. 2017 (Mo.) /
11. Apr. 2017 (Di.)
2 Tage
3. Block 28. Jul. 2017 (Fr.) /
29. Jul. 2017 (Sa.)
2 Tage
4. Block 09. Mrz. 2018 (Fr.) /
10. Mrz. 2018 (Sa.)
2 Tage
5. Block 28. Sep. 2018 (Fr.) /
29. Sep. 2018 (Sa.)
2 Tage
6. Block 26. Jan. 2019 (Sa.) /
27. Jan. 2019 (So.)
2 Tage

Eckdaten

Kursnummer:1711-2016
Dauer:12 Tage jeweils von 8:30 - 16:30 Uhr
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
Preis:830,04 €

Leider ist eine Anmeldung zu diesem Kurs nicht mehr möglich.

Beschreibung

Die zertifizierte Weiterbildung zur KrippenpädagogIn vermittelt alle Grundlagenmodule, die für die pädagogische Arbeit mit Kindern unter drei Jahren bedeutsam sind. Damit erhalten Sie ein theoretisches, pädagogisches und handlungspraktisches Wissen sowie einen Gesamtüberblick über die Arbeit mit Kindern unter drei Jahren.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 10. Mai 2017 (Mi.) /
11. Mai 2017 (Do.)
2 Tage
2. Block 10. Jul. 2017 (Mo.) /
11. Jul. 2017 (Di.)
2 Tage
3. Block 10. Okt. 2017 (Di.) /
11. Okt. 2017 (Mi.)
2 Tage
4. Block 06. Dez. 2017 (Mi.) /
07. Dez. 2017 (Do.)
2 Tage
5. Block 23. Jan. 2018 (Di.) /
24. Jan. 2018 (Mi.)
2 Tage
6. Block 13. Mrz. 2018 (Di.) /
14. Mrz. 2018 (Mi.)
2 Tage

Eckdaten

Kursnummer:2411-2016
Dauer:12 Tage jeweils von 8:30 - 16:30 Uhr
Dozenten:
  • Clarissa Rademacher
Preis:967,20 €

Leider ist eine Anmeldung zu diesem Kurs nicht mehr möglich.

Beschreibung

Die Weiterbildung richtet sich an pädagogische Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe, Kindertageseinrichtungen – Krippen – Kiga- Hort, Beratung (Fachaufsicht, …) die sich einen fundierten Einblick in die systemische Arbeitsweise verschaffen und ihr Handwerkszeug erweitern möchten.

Die Herangehensweise unter systemischen Gesichtspunkten unterstützt die pädagogischen Fachkräfte im aktuellen Berufsalltag darin, Zusammenhänge zwischen Umwelt und Verhalten besser einordnen zu können und so den eigenen Umgang damit an den jeweiligen Bedürfnissen prozess- und lösungsorientiert auszurichten. Die pädagogischen Fachkräfte in ihrem Arbeitsalltag und in ihrer Interaktion im jeweiligen System werden in dieser Ausbildung dazu angeleitet, den professionellen Umgang mit sich selbst, den Kindern, dem Herkunftssystem und dem beruflichen Netzwerk mit der systemischen Herangehensweise anzureichern. Mit der Vermittlung von systemischem Denken und systemischen Methoden wird die fachliche Kompetenz der TeilnehmerInnen für die Arbeitsfelder der Kinder – und Jugendhilfe, Krippe, KITA und Hort ausgebaut. Neben theoretischem Input ist die Weiterbildung darauf ausgelegt, durch eigenes Erproben und die Ausbildung von Erfahrungswissen einen persönlichen Zugang zu den erlernten Methoden zu bekommen. Die TeilnehmerInnen entwickeln dadurch nicht nur ihr theoretisches Fundament, sondern auch sich selbst als Berater- bzw. Fachpersönlichkeiten weiter.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Um die Voraussetzungen für eine Aufbauausbildung zum/r systemischen BeraterIn (DGSF) zu erfüllen, können Sie an zusätzlichen Supervisionseinheiten teilnehmen. Diese sind nicht in der Kursgebühr enthalten.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 17. Nov. 2017 (Fr.) /
18. Nov. 2017 (Sa.)
2 Tage
zusätzlicher Supervisionstermin 10. Jan. 2018 (Mi.) 16:00 - 19:00 Uhr
2. Block 11. Jan. 2018 (Do.) /
12. Jan. 2018 (Fr.)
2 Tage
zusätzlicher Supervisionstermin 07. Mrz. 2018 (M.i) 16:00 - 19:00 Uhr
3. Block 08. Mrz. 2018 (Do.) /
09. Mrz. 2018 (Fr.)
2 Tage
4. Block 11. Mai 2018 (Fr.) /
12. Mai 2018 (Sa.)
2 Tage
5. Block 09. Jul. 2018 (Mo.) /
10. Jul. 2018 (Di.)
2 Tage
zusätzlicher Supervisionstermin 09. Jul. 2018 (Mi.) 16:00 - 19:00 Uhr
6. Block 04. Okt. 2018 (Do.) /
05. Okt. 2018 (Fr.)
2 Tage

Die Teilnahme an den zusätzlichen Supervisionen ist nicht verpflichtend.
Die Gebühr beträgt 320,00 € pro Termin, geteilt durch die Teilnehmerzahl.
In der begleitenden Supervision haben die TeilnehmerInnen des Kurses die Möglichkeit, ihre pädagogische Arbeit zu reflektieren, sowie andere Themen und Fragestellungen aus ihrem beruflichen Alltag durch den damit verbundenen Blick von außen aufzugreifen und auf verschiedenen Ebenen zu bearbeiten.
Die Teilnahme an der zusätzlichen Supervision bietet die Möglichkeit, die nötigen Supervisionseinheiten für eine aufbauende Beratungsausbildung an anderen Instituten zu erhalten.

Eckdaten

Kursnummer:1804-2017
Dauer:12 Tage jeweils von 8:30 - 16:30 Uhr
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
Preis:830,04 €

Leider ist eine Anmeldung zu diesem Kurs nicht mehr möglich.

Beschreibung

Die zertifizierte Weiterbildung zur KrippenpädagogIn vermittelt alle Grundlagenmodule, die für die pädagogische Arbeit mit Kindern unter drei Jahren bedeutsam sind. Damit erhalten Sie ein theoretisches, pädagogisches und handlungspraktisches Wissen sowie einen Gesamtüberblick über die Arbeit mit Kindern unter drei Jahren.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 27. Nov. 2017 (Mo.) / 28. Nov. 2017 (Di.) 2 Tage
2. Block 15. Jan. 2018 (Mo.) / 16. Jan. 2018 (Di.) 2 Tage
3. Block 20. Mrz. 2018 (Di.) / 21. Mrz. 2018 (Mi.) 2 Tage
4. Block 08. Mai 2018 (Di.) /
09. Mai 2018 (Mi.)
2 Tage
5. Block 16. Jul. 2018 (Mo.) /
17. Jul. 2018 (Di.)
2 Tage
6. Block 23. Okt. 2018 (Di.) / 24. Okt. 2018 (Mi.) 2 Tage

Zertifikatskurs: Fachkraft für Inklusion

vom25.07.2017

bis17.04.2018

Eckdaten

Kursnummer:0212-2016
Dauer:12 Tage jeweils von 8:30 - 16:30 Uhr
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Gabriele Groll
Preis:830,04 €

Leider ist eine Anmeldung zu diesem Kurs nicht mehr möglich.

Beschreibung

Seit 2009 ist die Behindertenkonvention der Vereinten Nationen auch für Deutschland verbindlich. „Zweck dieses Übereinkommens ist es, den vollen und gleichberechtigten Genuss aller Menschenrechte und Grundfreiheiten durch alle Menschen mit Behinderungen zu fördern, zu schützen und zu gewährleisten und die Achtung der ihnen innewohnenden Würde zu fördern" (Art.1/1). Aus diesem Grundsatz ergibt sich die Notwendigkeit der Inklusion. Das bedeutet, dass beispielsweise Kinder mit Behinderungen von Anfang an einbezogen und ihre Teilhaberechte geachtet werden.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen. Nähere Informationen erhalten Sie dazu in unserem Büro: Tel. 08634 627 2232.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 25. Jul. 2017 (Di.) /
26. Jul. 2017 (Mi.)
2 Tage
2. Block 18. Sep. 2017 (Mo.) /
19. Sep. 2017 (Di.)
2 Tage
3. Block 16. Okt. 2017 (Mo.) /
17. Okt. 2017 (Di.)
2 Tage
4. Block 04. Dez. 2017 (Mo.) /
05. Dez. 2017 (Di.)
2 Tage
5. Block 05. Feb. 2018 (Mo.) /
06. Feb. 2018 (Di.)
2 Tage
6. Block 16. Apr. 2018 (Mo.) /
17. Apr. 2018 (Di.)
2 Tage

Eckdaten

Kursnummer:2407-2017
Dauer:12 Tage jeweils von 8:30 - 16:30 Uhr
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Gabriele Groll
Preis:830,04

Leider ist eine Anmeldung zu diesem Kurs nicht mehr möglich.

Beschreibung

Seit 2009 ist die Behindertenkonvention der Vereinten Nationen auch für Deutschland verbindlich. „Zweck dieses Übereinkommens ist es, den vollen und gleichberechtigten Genuss aller Menschenrechte und Grundfreiheiten durch alle Menschen mit Behinderungen zu fördern, zu schützen und zu gewährleisten und die Achtung der ihnen innewohnenden Würde zu fördern" (Art.1/1). Aus diesem Grundsatz ergibt sich die Notwendigkeit der Inklusion. Das bedeutet, dass beispielsweise Kinder mit Behinderungen von Anfang an einbezogen und ihre Teilhaberechte geachtet werden.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen. Nähere Informationen erhalten Sie dazu in unserem Büro: Tel. 08634 627 2232.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 20. Feb. 2018 (Di.) / 21. Feb. 2018 (Mi.) 2 Tage
2. Block 28. Mrz. 2018 (Mi.) / 29. Mrz. 2018 (Do.) 2 Tage
3. Block 23. Apr. 2018 (Mo.) / 24. Apr. 2018 ( Di.) 2 Tage
4. Block 16. Mai. 2018 (Mi.) / 17. Mai. 2018 ( Do.) 2 Tage
5. Block 04. Jun. 2018 (Mo.) / 05. Jun. 2018 (Di.) 2 Tage
6. Block 12. Jul. 2018 (Do.) / 13. Jul. 2018 (Fr.) 2 Tage

Eckdaten

Kursnummer:1030 - 2016/2017
Dauer:23 Tage im Zeitraum vom 02.05.2016 bis 05.07.2017
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Erwin Gäb
  • Marianne Glück
  • Uwe Reebs
Preis:1.980,00 €

Leider ist eine Anmeldung zu diesem Kurs nicht mehr möglich.

Beschreibung

Aufgrund des gesellschaftlichen Wandels und fortlaufender bildungspolitischer Neuerungen und Qualitätsbestrebungen hatsich innerhalb der letzten Jahre das Anforderungsprofil an die Leitungen von Kindertageseinrichtungen enorm verändert undausgeweitet. Die Leitungen nehmen im Rahmen der Qualitätsentwicklung einer KiTa eine Schlüsselposition ein. Zu ihremVerantwortungsbereich gehört es, die Umsetzung des aktuellen Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrages zu gewähr-leisten. Leitungskräfte haben die Aufgabe der Betriebsführung, MitarbeiterInnen zu führen, die Zusammenarbeit zu gestalten, die Organisation weiter zu entwickeln, Rahmenbedingungen und Trends einzuschätzen und einen strategischen Rahmen für die Leitungstätigkeit zu entwickeln.

Der Kurs „Qualifizierte KiTa-Managementleitung“ befähigt gezielt LeiterInnen für ihre Aufgabenbereiche. Dabei steht die Persönlichkeit der LeiterIn im Mittelpunkt: Die Entwicklung eines Kompetenzprofils, im Rahmen von Fachkompetenz und per-sonaler Kompetenz, ihr persönliches Leitungskonzept, ihre Motivation und ihre Kreativität bestimmen den Umgang mit denzukünftigen Aufgaben entscheidend mit.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen. Nähere Informationen erhalten Sie dazu in unserem Büro: Tel. 08634 627 2232.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1. Modul A 02. Mai 2016 (Mo.) 1 Tag 08:30 - 17:00 Uhr Garching a.d. Alz
2. Modul 1 03. Mai 2016 (Di.) / 04. Mai 2016 (Mi.) 2 Tage 08:30 - 17:00 Uhr Garching a.d. Alz
3. Modul 2 16. Jun. 2016 (Do.) / 17. Jun. 2016 (Fr.) 2 Tage 08:30 - 17:00 Uhr Garching a.d. Alz
4. Modul 3 21. Jul. 2016 (Do.) 1 Tag 08:30 - 17:00 Uhr Garching a.d. Alz
5. Modul 4 06. Okt. 2016 (Do.) / 07. Okt. 2016 (Fr.) 2 Tage 08:30 - 17:00 Uhr Garching a.d. Alz
6. Modul 5 01. Dez. 2016 (Do.) / 02. Dez. 2016 (Fr.) 2 Tage 08:30 - 17:00 Uhr Garching a.d. Alz
7. Modul 6a 26. Jan. 2017 (Do.) / 27. Jan. 2017 (Fr.) 2 Tage 08:30 - 17:00 Uhr Garching a.d. Alz
8. Modul 6b 15. Mrz. 2017 (Mi.) / 16. Mrz. 2017 (Do.) 2 Tage 08:30 - 17:00 Uhr Garching a.d. Alz
9. Supervision 06. Apr. 2017 (Do.) 3 Stunden 09:00 - 12:00 Uhr Garching a.d. Alz
10. Modul 7 02. Mai 2017 (Di.) / 03. Mai 2017 (Mi.) 2 Tage 08:30 - 17:00 Uhr Garching a.d. Alz
11. Modul 8, 9 19. Jun. 2017 (Mo.) / 20. Jun. 2017 (Di.) 2 Tage 08:30 - 17:00 Uhr Garching a.d. Alz
12. Modul 10, 11 03. Jul. 2017 (Mo.) / 05. Jul. 2017 (Mi.) 3 Tage 08:30 - 17:00 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:2005-2016
Dauer:22 Tage jeweils von 8:30 - 17:00 Uhr
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Erwin Gäb
  • Marianne Glück
  • Uwe Reebs
  • Michael Diemer
Preis:1.980,00 €

Leider ist eine Anmeldung zu diesem Kurs nicht mehr möglich.

Beschreibung

Aufgrund des gesellschaftlichen Wandels und fortlaufender bildungspolitischer Neuerungen und Qualitätsbestrebungen hat sich innerhalb der letzten Jahre das Anforderungsprofil an die Leitungen von Kindertageseinrichtungen enorm verändert und ausgeweitet. Die Leitungen nehmen im Rahmen der Qualitätsentwicklung einer KiTa eine Schlüsselposition ein. Zu ihrem Verantwortungsbereich gehört es, die Umsetzung des aktuellen Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrages zu gewährleisten. Leitungskräfte haben die Aufgabe der Betriebsführung, MitarbeiterInnen zu führen, die Zusammenarbeit zu gestalten, die Organisation weiter zu entwickeln, Rahmenbedingungen und Trends einzuschätzen und einen strategischen Rahmen für die Leitungstätigkeit zu entwickeln. Der Kurs „Qualifizierte KiTa-Managementleitung“ befähigt gezielt LeiterInnen für ihre Aufgabenbereiche. Dabei steht die Persönlichkeit der LeiterIn im Mittelpunkt: Die Entwicklung eines Kompetenzprofils, im Rahmen von Fachkompetenz und personaler Kompetenz, ihr persönliches Leitungskonzept, ihre Motivation und ihre Kreativität bestimmen den Umgang mit den zukünftigen Aufgaben entscheidend mit.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
Modul A) Seminarmodule
Einführungs-
veranstaltung
23. Okt. 2017 (Mo.) 1 Tag
Modul 1 24. Okt. 2017 (Di.) / 25. Okt. 2017 (Mi.) 2 Tage
Modul 2 15. Nov. 2017 (Do.) / 16. Nov. 2017 (Fr.) 2 Tage
1. Supervision 17. Nov. 2017 (Fr.) 2 x 1/2 Tag
Modul 3 17. Jan. 2018 (Mi.) 1 Tag
Modul 4 18. Jan. 2018 (Do.) / 19. Jan. 2018 (Fr.) 2 Tage
Modul 5 15. Feb. 2018 (Do.) / 16. Feb. 2018 (Fr.) 2 Tage
Modul 6a 15. Mrz. 2018 (Do.) / 16. Mrz. 2018 (Fr.) 2 Tage
Modul 6b 12. Apr. 2018 (Do.) / 13. Apr. 2018 (Fr.) 2 Tage
Modul 7 14. Mai 2018 (Mo.) / 15. Mai 2018 (Di.) 2 Tage
2. Supervision 16. Mai 2018 (Mi.) 2 x 1/2 Tag
Modul 8, 9 11. Jun. 2018 (Mo.) / 12. Jun. 2018 (Di.) 2 Tage
Modul 10, 11 24. Jul. 2018 (Di.) / 25. Jul. 2018 (Mi.) / 26. Jul. 2018 (Do.) 3 Tage

Modul B) Veränderungsbericht
Ein Prozessprojekt dokumentieren und reflektieren

Modul C) Intervisionsgruppe
4 Intervisionstreffen jeweils vor dem 2.; 4.; 6. und 8. Modul: Dauer 5 Unterrichtseinheiten
Modulbezogene Transferaufgaben des jeweiligen Dozenten zum: 1.; 3.; 5. und 7. Modul

Modul D) Hospitation in neuen pädagogischen Feldern

Eckdaten

Kursnummer:1018 - 2016/2017
Dauer:25 Tage im Zeitraum vom 27.10.2016 bis 23.05.2017
Dozenten:
  • Clarissa Assum
  • Christine Blindert
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Sabine Hufmann-Larasser
  • Erwin Gäb
  • Iris Rehrl
  • Kerstin Haider
  • Marianne Glück
  • Ursula Sixt
Preis:2.480,40 €

Leider ist eine Anmeldung zu diesem Kurs nicht mehr möglich.

Beschreibung

Auf der Grundlage des bisherigen Qualifizierungsprogramms, das vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration aufgelegt worden ist, bieten wir als Bildungsträger beruflich erfahrenen und kompetenten Ergänzungskräften die Möglichkeit, sich als „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“ weiterzubilden.

Der Beruf „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“ ist in die Liste bereits geprüfter Berufe des Bayerischen Landesjugendamtes aufgenommen worden. KinderpflegerInnen können sich in der Zeit vom 27. Oktober 2016 – 02. Februar 2018 im Rahmen einer berufsbegleiteten Weiterbildung zu pädagogischen Fachkräften in Kindertageseinrichtungen qualifizieren. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Qualifizierungskurses erwerben die TeilnehmerInnen den Titel: „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“. Die Zielsetzungen sind darauf gerichtet, die KursteilnehmerInnen der Weiterbildung für die theoretische und praktische Prüfung zu qualifizieren, indem sie in ihrer theoretischen Wissenskompetenz und in ihrer beruflichen Handlungspraxis weitergebildet werden, um erfolgreich abschließen zu können.

Die KursteilnehmerInnen können nach erfolgreichem Abschluss des theoretischen Teils (Facharbeit und Kolloquium), ab 01.07.2017 in den Fachkraftschlüssel der Kindertageseinrichtung eingerechnet werden.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1. Modul 1 27. Okt. 2016 (Do.) / 28. Okt. 2016 (Fr.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
2. Modul 2a 10. Nov. 2016 (Do.) / 11. Nov. 2016 (Fr.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
3. Modul 2b 25. Nov. 2016 (Fr.) / 26. Nov. 2016 (Sa.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
4. Modul 3 15. Dez. 2016 (Do.) 1 Tag 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
5. Supervision 16. Dez. 2016 (Fr.) 1 Tag 10:00 - 13:00 Uhr Garching a.d. Alz
6. Modul 4 11. Jan. 2017 (Mi.) / 12. Jan. 2017 (Do.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
7. Modul 5 06. Feb. 2017 (Mo.) / 07. Feb. 2017 (Di.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
8. Supervision 13. Feb. 2017 (Mo.) 1 Tag 10:00 - 13:00 Uhr Garching a.d. Alz
9. Modul 6a 24. Feb. 2017 (Fr.) / 25. Feb. 2017 (Sa.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
10. Modul 6b 10. Mrz. 2017 (Fr.) / 11. Mrz. 2017 (Sa.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
11. Modul 7a 27. Mrz. 2017 (Mo.)/ 28. Mrz. 2017 (Di.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
12. Modul 7b 07. Apr. 2017 (Fr.) / 08. Apr. 2017 (Sa.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
13. Supervision 05. Mai 2017 (Fr.) 1 Tag 10:00 - 17:00 Uhr Garching a.d. Alz
14. Modul 6a 06. Mai 2017 (Sa.) 1 Tag 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
15. Modul 8 22. Mai 2017 (Mo.) / 23. Mai 2017 (Di.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:1004 - 2016
Dauer:2 Tage: 24.02.2016 und 31.05.2016
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
Preis:154,00 €

Leider ist eine Anmeldung zu diesem Kurs nicht mehr möglich.

Beschreibung

Dieses Beobachtungsinstrument ermöglicht es Ihnen, den Entwicklungsstand eines Kindes während der ersten 6 Jahre in acht verschiedenen Entwicklungsbereichen einzuschätzen. Sie erhalten von den einzelnen Kindern ein individuelles Entwicklungsprofil und einen Überblick darüber, wie die vielfältigen Kompetenzen des Kindes verteilt sind. Durch eine individuelle, entwicklungsangemessene Unterstützung können Über- beziehungsweise Unterforderungen von Kindern vermieden werden.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1. Block 24. Feb. 2016 (Mi.) 1 Tag von 08:30 bis 16:00 Uhr Garching a.d. Alz
2. Block 31. Mai. 2016 (Di.) 1 Tag von 08:30 bis 16:00 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:1204-2016
Dauer:12 Tage im Zeitraum vom 17.11.2016 bis 13.10.2017
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
Preis:967,20 €

Leider ist eine Anmeldung zu diesem Kurs nicht mehr möglich.

Beschreibung

Die Weiterbildung richtet sich an pädagogische Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe, Kindertageseinrichtungen – Krippen – Kiga- Hort, Beratung (Fachaufsicht, …) die sich einen fundierten Einblick in die systemische Arbeitsweise verschaffen und ihr Handwerkszeug erweitern möchten.

Die Herangehensweise unter systemischen Gesichtspunkten unterstützt die pädagogischen Fachkräfte im aktuellen Berufsalltag darin, Zusammenhänge zwischen Umwelt und Verhalten besser einordnen zu können und so den eigenen Umgang damit an den jeweiligen Bedürfnissen prozess- und lösungsorientiert auszurichten. Die pädagogischen Fachkräfte in ihrem Arbeitsalltag und in ihrer Interaktion im jeweiligen System werden in dieser Ausbildung dazu angeleitet, den professionellen Umgang mit sich selbst, den Kindern, dem Herkunftssystem und dem beruflichen Netzwerk mit der systemischen Herangehensweise anzureichern. Mit der Vermittlung von systemischem Denken und systemischen Methoden wird die fachliche Kompetenz der TeilnehmerInnen für die Arbeitsfelder der Kinder – und Jugendhilfe, Krippe, KITA und Hort ausgebaut. Neben theoretischem Input ist die Weiterbildung darauf ausgelegt, durch eigenes Erproben und die Ausbildung von Erfahrungswissen einen persönlichen Zugang zu den erlernten Methoden zu bekommen. Die TeilnehmerInnen entwickeln dadurch nicht nur ihr theoretisches Fundament, sondern auch sich selbst als Berater- bzw. Fachpersönlichkeiten weiter.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Um die Voraussetzungen für eine Aufbauausbildung zum/r systemischen BeraterIn (DGSF) zu erfüllen, können Sie an zusätzlichen Supervisionseinheiten teilnehmen. Diese sind nicht in der Kursgebühr enthalten.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1. Block 17. Nov. 2016 (Do.) /
18. Nov. 2016 (Fr.)
2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
2. Block 19. Jan. 2017 (Do.) /
20. Jan. 2017 (Fr.)
2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
3. Block 16. Mrz. 2017 (Do.) /
17. Mrz. 2017 (Fr.)
2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
4. Block 18. Mai 2017 (Do.) /
19. Mai 2017 (Fr.)
2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
5. Block 06. Jul. 2017 (Do.) /
07. Jul. 2017 (Fr.)
2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
6. Block 12. Okt. 2017 (Do.) /
13. Okt. 2017 (Fr.)
2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:2903-2017
Dauer:1 Tag am 13.07.2017
Dozenten:
  • Andreas Holzknecht, MEd, MSc
  • Diana Molter
  • Elisabeth Maier
  • Gabriele Groll
  • Sibylle Kiegeland
  • Dr. Sigrid Lorenz
Preis:98,00 €

Leider ist eine Anmeldung zu diesem Kurs nicht mehr möglich.

Beschreibung

Tagesablauf:

08:30 Uhr Ankommen mit Kaffee & Tee
09:00 Uhr Begrüßung, Dr. Dorothea Emmerl
09:15 Uhr Vortrag: Kommunale Intelligenz – die KiTa ist Teil davon
Andreas Holzknecht:
MEd, MSc , Sozialpädagoge, Sozialmanager, Dialogprozessbegleiter 
10:45 Uhr Kaffeepause
11:15 Uhr Vortrag: Kein Mensch ist eine Insel- von der Bedeutung des Miteinanders
Dr. Sigrid Lorenz: Dipl. Soziologin, IFP München
12:15 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Denkräume I (parallel in 5 Räume)
14:45 Uhr Kaffeepause
15:15 Uhr Denkräume II (parallel in 5 Räume)
16:30-16:45 Uhr Tagungsabschluss

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1 Tag 13. Jul. 2017 (Do) 1 Tag 08:30 - 16:45 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:1032 -2016
Dauer:12 Tage im Zeitraum vom 09.12.2015 bis 26.10.2016
Dozenten:
  • Clarissa Assum
Preis:967,20 € inkl. Lernmaterialien, Zertifikat und Prüfungsgebühr

Leider ist eine Anmeldung zu diesem Kurs nicht mehr möglich.

Beschreibung

Die Weiterbildung richtet sich an pädagogische Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe, Kindertageseinrichtungen – Krippen – Kiga- Hort, Beratung (Fachaufsicht, …) die sich einen fundierten Einblick in die systemische Arbeitsweise verschaffen und ihr Handwerkszeug erweitern möchten.

Die Herangehensweise unter systemischen Gesichtspunkten unterstützt die pädagogischen Fachkräfte im aktuellen Berufsalltag darin, Zusammenhänge zwischen Umwelt und Verhalten besser einordnen zu können und so den eigenen Umgang damit an den jeweiligen Bedürfnissen prozess- und lösungsorientiert auszurichten. Die pädagogischen Fachkräfte in ihrem Arbeitsalltag und in ihrer Interaktion im jeweiligen System werden in dieser Ausbildung dazu angeleitet, den professionellen Umgang mit sich selbst, den Kindern, dem Herkunftssystem und dem beruflichen Netzwerk mit der systemischen Herangehensweise anzureichern. Mit der Vermittlung von systemischem Denken und systemischen Methoden wird die fachliche Kompetenz der TeilnehmerInnen für die Arbeitsfelder der Kinder – und Jugendhilfe, Krippe, KITA und Hort ausgebaut. Neben theoretischem Input ist die Weiterbildung darauf ausgelegt, durch eigenes Erproben und die Ausbildung von Erfahrungswissen einen persönlichen Zugang zu den erlernten Methoden zu bekommen. Die TeilnehmerInnen entwickeln dadurch nicht nur ihr theoretisches Fundament, sondern auch sich selbst als Berater- bzw. Fachpersönlichkeiten weiter.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen. Nähere Informationen erhalten Sie dazu in unserem Büro: Tel. 08634 627 2232.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1. Block 09. Dez. 2015 /
10. Dez. 2015
2 Tage 08:30 - 17:00 Garching a.d. Alz
2. Block 04. Febr. 2016 /
05. Febr. 2016
2 Tage 08:30 - 17:00 Garching a.d. Alz
3. Block 06. Apr. 2016 /
07. Apr. 2016
2 Tage 08:30 - 17:00 Garching a.d. Alz
4. Block 08. Jun. 2016 /
09. Jun. 2016
2 Tage 08:30 - 17:00 Garching a.d. Alz
5. Block 27. Jul. 2016 /
28. Jul. 2016
2 Tage 08:30 - 17:00 Garching a.d. Alz
6. Block 25. Okt. 2016 /
26. Okt. 2016
2 Tage 08:30 - 17:00 Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:2303-2017
Dauer:11 Module jeweils von 8:30 - 17:30 Uhr
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Clarissa Rademacher
  • Christine Blindert
  • Sofie Maria Göbl
  • Kerstin Haider
  • Marianne Glück
  • Ursula Sixt
Preis:2.480,40€

Leider ist eine Anmeldung zu diesem Kurs nicht mehr möglich.

Beschreibung

Auf der Grundlage des bisherigen Qualifizierungsprogramms, das vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration aufgelegt worden ist, bieten wir als Bildungsträger beruflich erfahrenen und kompetenten Ergänzungskräften die Möglichkeit, sich als „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“ weiterzubilden.

Der Beruf „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“ ist in die Liste bereits geprüfter Berufe des Bayerischen Landesjugendamtes aufgenommen worden. KinderpflegerInnen können sich in der Zeit vom 07. November 2017 – 08. Februar 2019 im Rahmen einer berufsbegleiteten Weiterbildung zu pädagogischen Fachkräften in Kindertageseinrichtungen qualifizieren. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Qualifizierungskurses erwerben die TeilnehmerInnen den Titel: „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“. Die Zielsetzungen sind darauf gerichtet, die KursteilnehmerInnen der Weiterbildung für die theoretische und praktische Prüfung zu qualifizieren, indem sie in ihrer theoretischen Wissenskompetenz und in ihrer beruflichen Handlungspraxis weitergebildet werden, um erfolgreich abschließen zu können.

Die KursteilnehmerInnen können nach erfolgreichem Abschluss des theoretischen Teils (Facharbeit und Kolloquium), ab 08.08.2018 in den Fachkraftschlüssel der Kindertageseinrichtung eingerechnet werden.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
Modul 1 07.Nov.2017 (Di.) / 08.Nov.2017 (Mi.) 2 Tage
Modul 2a 29.Nov.2017 (Mi.) / 30.Nov.2017 (Do.) 2 Tage
1. Supervision 01.Dez.2017 (Fr.) 1 Tag
Modul 2b 18.Dez.2017 (Mo.) / 19.Dez.2017 (Di.) 2 Tage
Modul 3 26.Jan.2018 (Fr.) 1 Tag
Modul 4 07.Feb.2018 (Mi.) / 08.Feb.2018 (Do.) 2 Tage
Modul 5 05.Mär.2018 (Mo.) / 06.Mär.2018 (Di.) 2 Tage
2. Supervision 23.Mär.2018 (Fr.) 1 Tag
Modul 6a 27. Apr.2018 (Fr.) / 28.Apr.2018 (Sa.) 2 Tage
Modul 6b 04.Mai.2018 (Fr.) / 05.Mai.2018 (Sa.) 2 Tage
Modul 7a 28.Mai.2018 (Mo.) / 29.Mai.2018 (Di.) 2 Tage
Module 7b 07.Jun.2018 (Do.) / 08.Jun.2018 (Fr.) 2 Tage
Modul 6 c 26. Jun.2018 (Di) 1 Tag
Modul 8 27.Jun.2018 (Mi.) / 28.Jun.2018 (Do.) 2 Tage
3. Supervision 29.Jun.2018 (Fr.) 1 Tag

Management für KiTa-Leitungen

vom03.05.2016

bis17.06.2016

Eckdaten

Kursnummer:1026 - 2016
Dauer:4 Tage im Zeitraum vom 03.05.2016 bis 17.06.2016
Dozenten:
  • Erwin Gäb
Preis:480,00 €

Leider ist eine Anmeldung zu diesem Kurs nicht mehr möglich.

Beschreibung

Die Anforderungen an die Leitung einer Kindertageseinrichtung werden immer differenzierter. Kompetenzen im Bereich der Personalführung/-entwicklung und der Qualitätssicherung werden erwartet. Träger erwarten Kompetenzen im Bereich „Öffentlichkeitsarbeit“ und „Arbeits-/Verwaltungsorganisation.

Grundlegend für ein Zertifikat „Qualifizierte Managementleitung in Kindertageseinrichtungen“ werden vorab 2 Module angeboten.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1. Block 03. Mai 2016 (Di.) /
04. Mai 2016 (Mi.)
2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
2. Block 16. Jun. 2016 (Do.) /
17. Jun. 2016 (Fr.)
2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:2609-2017
Dauer:25 Tage von 8:30 - 17:30 Uhr
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Sabine Aschenbrenner
  • Sofie Maria Göbl
  • Clarissa Rademacher
  • Marianne Glück
  • Kerstin Haider
  • Ursula Sixt
  • Christine Blindert
Preis:2480,40 €

Leider ist eine Anmeldung zu diesem Kurs nicht mehr möglich.

Beschreibung

Auf der Grundlage des bisherigen Qualifizierungsprogramms, das vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration aufgelegt worden ist, bieten wir als Bildungsträger beruflich erfahrenen und kompetenten Ergänzungskräften die Möglichkeit, sich als „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“ weiterzubilden.

Der Beruf „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“ ist in die Liste bereits geprüfter Berufe des Bayerischen Landesjugendamtes aufgenommen worden. KinderpflegerInnen können sich in der Zeit vom 18. Mai 2018 bis 19. August 2019 im Rahmen einer berufsbegleiteten Weiterbildung zu pädagogischen Fachkräften in Kindertageseinrichtungen qualifizieren. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Qualifizierungskurses erwerben die TeilnehmerInnen den Titel: „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“. Die Zielsetzungen sind darauf gerichtet, die KursteilnehmerInnen der Weiterbildung für die theoretische und praktische Prüfung zu qualifizieren, indem sie in ihrer theoretischen Wissenskompetenz und in ihrer beruflichen Handlungspraxis weitergebildet werden, um erfolgreich abschließen zu können.

Die KursteilnehmerInnen können nach erfolgreichem Abschluss des theoretischen Teils (Facharbeit und Kolloquium), ab 19.02.2019 in den Fachkraftschlüssel der Kindertageseinrichtung eingerechnet werden.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
Modul 1 18./19 05.18 2 Tage
Modul 2 b 01./02.06.18 2 Tage
Modul 2 a 13./14.06.18 2 Tage
1. Supervision 13.07.18 1 Tag
Modul 3 14.07.18 1 Tag
Modul 8 17./18.09.18 2 Tage
Modul 5 04./05.10.18 2 Tage
2. Supervision 11.10.18 1 Tag
Modul 6 a 12./13.10.18 2 Tage
Modul 4 29./30.10.18 2 Tage
Modul 6 b 23./24.11.18 2 Tage
Modul 7 a 14./15.12.18 2 Tage
Modul 7 b 07./08.01.19 2 Tage
Modul 6 c 25.01.19 1 Tag
3. Supervision 26.01.19 1 Tag

Eckdaten

Kursnummer:2805-2018
Dauer:25 Tage von 8:30 - 17:30 Uhr
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
Preis:2651,00 €

Beschreibung

Auf der Grundlage des bisherigen Qualifizierungsprogramms, das vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration aufgelegt worden ist, bieten wir als Bildungsträger beruflich erfahrenen und kompetenten Ergänzungskräften die Möglichkeit, sich als „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“ weiterzubilden.

Der Beruf „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“ ist in die Liste bereits geprüfter Berufe des Bayerischen Landesjugendamtes aufgenommen worden. KinderpflegerInnen können sich in der Zeit vom 06. November 2018 bis 24. März 2020 im Rahmen einer berufsbegleiteten Weiterbildung zu pädagogischen Fachkräften in Kindertageseinrichtungen qualifizieren. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Qualifizierungskurses erwerben die TeilnehmerInnen den Titel: „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“. Die Zielsetzungen sind darauf gerichtet, die KursteilnehmerInnen der Weiterbildung für die theoretische und praktische Prüfung zu qualifizieren, indem sie in ihrer theoretischen Wissenskompetenz und in ihrer beruflichen Handlungspraxis weitergebildet werden, um erfolgreich abschließen zu können.

Die KursteilnehmerInnen können nach erfolgreichem Abschluss des theoretischen Teils (Facharbeit und Kolloquium), ab 07.08.2019 in den Fachkraftschlüssel der Kindertageseinrichtung eingerechnet werden.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
Modul 1 06./07.11.18 2 Tage
Modul 2a 28./29.11.18 2 Tage
1. Supervision 30.11.18 1/2 Tag
Modul 2b 20./21.12.18 2 Tage
Modul 3 24.01.19 1 Tag
Modul 5 26./27.02.19 2 Tage
Modul 6a 11./12.03.19 2 Tage
2. Supervision 13.03.19 1/2 Tag
Modul 4 29./30.04.19 2 Tage
Modul 6b 10./11.05.19 2 Tage
Modul 7a 31.05./01.06.19 2 Tage
Modul 8 11./12.06.19 2 Tage
3. Supervision 26.06.19 1/2 Tag
Modul 7b 27./28.06.19 2 Tage
Modul 6c 29.06.19 1 Tag

Eckdaten

Kursnummer:1309-2017
Dauer:12 Tage von 8:30 - 16:30 Uhr
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
Preis:830,04 €

Leider ist eine Anmeldung zu diesem Kurs nicht mehr möglich.

Beschreibung

Die zertifizierte Weiterbildung zur KrippenpädagogIn vermittelt alle Grundlagenmodule, die für die pädagogische Arbeit mit Kindern unter drei Jahren bedeutsam sind. Damit erhalten Sie ein theoretisches, pädagogisches und handlungspraktisches Wissen sowie einen Gesamtüberblick über die Arbeit mit Kindern unter drei Jahren.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 02./03.05.18 2 Tage
2. Block 19./20.06.18 2 Tage
3. Block 25./26.09.18 2 Tage
4. Block 13./14.11.18 2 Tage
5. Block 18./19.12.18 2 Tage
6. Block 12./13.02.19 2 Tage

Eckdaten

Kursnummer:2906-2018
Dauer:12 Tage von 8:30 - 16:30 Uhr
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Diana Molter
Preis:994,00 €

Beschreibung

Die zertifizierte Weiterbildung zur KrippenpädagogIn vermittelt alle Grundlagenmodule, die für die pädagogische Arbeit mit Kindern unter drei Jahren bedeutsam sind. Damit erhalten Sie ein theoretisches, pädagogisches und handlungspraktisches Wissen sowie einen Gesamtüberblick über die Arbeit mit Kindern unter drei Jahren.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00
Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

DIESER KURS KANN AUCH ALS KOMPAKTTRAINING FÜR TEAMS GEBUCHT WERDEN.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 04./05.12.18 2 Tage
2. Block 31.01./01.02.19 2 Tage
3. Block 28.02./01.03.19 2 Tage
4. Block 28.03./29.03.19 2 Tage
5. Block 21./22.05.19 2 Tage
6. Block 16./17.07.19 2 Tage

Eckdaten

Kursnummer:2701-2018
Dauer:12 Tage von 8:30 - 16:30 Uhr
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
Preis:830,04 €

Beschreibung

Die zertifizierte Weiterbildung zur KrippenpädagogIn vermittelt alle Grundlagenmodule, die für die pädagogische Arbeit mit Kindern unter drei Jahren bedeutsam sind. Damit erhalten Sie ein theoretisches, pädagogisches und handlungspraktisches Wissen sowie einen Gesamtüberblick über die Arbeit mit Kindern unter drei Jahren.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00
Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

DIESER KURS KANN AUCH ALS KOMPAKTTRAINING FÜR TEAMS GEBUCHT WERDEN.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 26./27.11.18 2 Tage
2. Block 22./23.01.19 2 Tage
3. Block 19./20.02.19 2 Tage
4. Block 19./20.03.19 2 Tage
5. Block 28./29.05.19 2 Tage
6. Block 02./03.07.19 2 Tage

Eckdaten

Kursnummer:1907-2018
Dauer:12 Tage von 8:30 - 16:30 Uhr
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
Preis:994,00 €

Beschreibung

Seit 2009 ist die Behindertenkonvention der Vereinten Nationen auch für Deutschland verbindlich. „Zweck dieses Übereinkommens ist es, den vollen und gleichberechtigten Genuss aller Menschenrechte und Grundfreiheiten durch alle Menschen mit Behinderungen zu fördern, zu schützen und zu gewährleisten und die Achtung der ihnen innewohnenden Würde zu fördern" (Art.1/1). Aus diesem Grundsatz ergibt sich die Notwendigkeit der Inklusion. Das bedeutet, dass beispielsweise Kinder mit Behinderungen von Anfang an einbezogen und ihre Teilhaberechte geachtet werden.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00
Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

DIESER KURS KANN AUCH ALS KOMPAKTTRAINING FÜR TEAMS GEBUCHT WERDEN.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 13./14.05.2019 2 Tage
weiter Termine folgen, sobald wie möglich

Eckdaten

Kursnummer:0202-2018
Dauer:12 Tage von 8:30 - 16:30 Uhr
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Gabriele Groll
Preis:830,04 €

Beschreibung

Seit 2009 ist die Behindertenkonvention der Vereinten Nationen auch für Deutschland verbindlich. „Zweck dieses Übereinkommens ist es, den vollen und gleichberechtigten Genuss aller Menschenrechte und Grundfreiheiten durch alle Menschen mit Behinderungen zu fördern, zu schützen und zu gewährleisten und die Achtung der ihnen innewohnenden Würde zu fördern" (Art.1/1). Aus diesem Grundsatz ergibt sich die Notwendigkeit der Inklusion. Das bedeutet, dass beispielsweise Kinder mit Behinderungen von Anfang an einbezogen und ihre Teilhaberechte geachtet werden.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen. Nähere Informationen erhalten Sie dazu in unserem Büro: Tel. 08634 627 2232.

DIESER KURS KANN AUCH ALS KOMPAKTTRAINING FÜR TEAMS GEBUCHT WERDEN.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 20./21.11.18 2 Tage
2. Block 11./12.01.19 2 Tage
3. Block 22./23.02.19 2 Tage
4. Block 22./23.03.19 2 Tage
5. Block 03./04.05.19 2 Tage
6. Block 07./08.06.19 2 Tage

Eckdaten

Kursnummer:0106-2018
Dauer:12 Tage von 8:30 - 16:30 Uhr
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Gabriele Groll
Preis:830,04

Beschreibung

Seit 2009 ist die Behindertenkonvention der Vereinten Nationen auch für Deutschland verbindlich. „Zweck dieses Übereinkommens ist es, den vollen und gleichberechtigten Genuss aller Menschenrechte und Grundfreiheiten durch alle Menschen mit Behinderungen zu fördern, zu schützen und zu gewährleisten und die Achtung der ihnen innewohnenden Würde zu fördern" (Art.1/1). Aus diesem Grundsatz ergibt sich die Notwendigkeit der Inklusion. Das bedeutet, dass beispielsweise Kinder mit Behinderungen von Anfang an einbezogen und ihre Teilhaberechte geachtet werden.

Veranstaltungsort:
Regierung von Niederbayern
Ämtergebäude
Gestütstraße 10
84028 Landshut

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 12./13.12.18 2 Tage
2. Block 25./26.02.19 2 Tage
3. Block 01./02.04.19 2 Tage
4. Block 13./14.05.19 2 Tage
5. Block 01./02.07.19 2 Tage
6. Block 23./24.09.19 2 Tage

Eckdaten

Kursnummer:2707-2018
Dauer:22 Tage von 8:30 - 17:00 Uhr
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
Preis:2214,00 €

Beschreibung

Aufgrund des gesellschaftlichen Wandels und fortlaufender bildungspolitischer Neuerungen und Qualitätsbestrebungen hat sich innerhalb der letzten Jahre das Anforderungsprofil an die Leitungen von Kindertageseinrichtungen enorm verändert und ausgeweitet. Die Leitungen nehmen im Rahmen der Qualitätsentwicklung einer KiTa eine Schlüsselposition ein. Zu ihrem Verantwortungsbereich gehört es, die Umsetzung des aktuellen Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrages zu gewährleisten. Leitungskräfte haben die Aufgabe der Betriebsführung, MitarbeiterInnen zu führen, die Zusammenarbeit zu gestalten, die Organisation weiter zu entwickeln, Rahmenbedingungen und Trends einzuschätzen und einen strategischen Rahmen für die Leitungstätigkeit zu entwickeln. Der Kurs „Qualifizierte KiTa-Managementleitung“ befähigt gezielt LeiterInnen für ihre Aufgabenbereiche. Dabei steht die Persönlichkeit der LeiterIn im Mittelpunkt. Die Entwicklung eines Kompetenzprofils, im Rahmen von Fachkompetenz und personaler Kompetenz, ihr persönliches Leitungskonzept, ihre Motivation und ihre Kreativität bestimmen den Umgang mit den zukünftigen Aufgaben entscheidend mit.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
Einführungs-
veranstaltung
07.05.19 1 Tag
Startmodul 08./09.05.19 2 Tage
weiter Termine folgen, sobald wie möglich

Eckdaten

Kursnummer:1811-2017
Dauer:22 Tage von 8:30 - 17:00 Uhr
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
Preis:1980,00 €

Beschreibung

Aufgrund des gesellschaftlichen Wandels und fortlaufender bildungspolitischer Neuerungen und Qualitätsbestrebungen hat sich innerhalb der letzten Jahre das Anforderungsprofil an die Leitungen von Kindertageseinrichtungen enorm verändert und ausgeweitet. Die Leitungen nehmen im Rahmen der Qualitätsentwicklung einer KiTa eine Schlüsselposition ein. Zu ihrem Verantwortungsbereich gehört es, die Umsetzung des aktuellen Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrages zu gewährleisten. Leitungskräfte haben die Aufgabe der Betriebsführung, MitarbeiterInnen zu führen, die Zusammenarbeit zu gestalten, die Organisation weiter zu entwickeln, Rahmenbedingungen und Trends einzuschätzen und einen strategischen Rahmen für die Leitungstätigkeit zu entwickeln. Der Kurs „Qualifizierte KiTa-Managementleitung“ befähigt gezielt LeiterInnen für ihre Aufgabenbereiche. Dabei steht die Persönlichkeit der LeiterIn im Mittelpunkt. Die Entwicklung eines Kompetenzprofils, im Rahmen von Fachkompetenz und personaler Kompetenz, ihr persönliches Leitungskonzept, ihre Motivation und ihre Kreativität bestimmen den Umgang mit den zukünftigen Aufgaben entscheidend mit.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
Einführungs-
veranstaltung
17.10.18 1 Tag
Modul 7 18./19.10.18 2 Tage
Modul 4 12./13.12.18 2 Tage
1. Supervision 14.12.18 1/2 Tag
Modul 8 15.01.19 1 Tag
Modul 9 16.01.19 1 Tag
Modul 2 17.01.19 1 Tag
Modul 1 14./15.03.19 2 Tage
Modul 3 09./10.04.19 2 Tage
2. Supervision 11.04.19 1/2 Tag
Modul 5 04./05.06.19 2 Tage
Modul 6a 04./05.07.19 2 Tage
Stressmanagement 06.07.19 1 Tag
Modul 6b 16./17.09.19 2 Tage
3. Supervision 22.10.19 1/2 Tag
Modul 10 23.10.19 1 Tag

Eckdaten

Kursnummer:0603-2018
Dauer:12 Tage von 8:30 - 16:45 Uhr
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Kerstin Haider
  • Christine Blindert
  • Sofie Maria Göbl
  • Ursula Sixt
  • Diana Haslbeck
  • Sibylle Kiegeland
  • Heiko Schachtschabel
  • Frank Einwanger
Preis:967,20 €

Beschreibung

Weiterbildung für die pädagogische Arbeit mit Schulkindern von 6 – 12 Jahren

Die Weiterbildung richtet sich an pädagogische MitarbeiterInnen aus Kindertageseinrichtungen, speziell Horte und anderen Einrichtungen der Schulkindbetreuung, die Schulkinder zwischen 6 und 12 Jahren betreuen, ihr Angebot für diese Altersgruppe öffnen wollen, oder sich in der Planungsphase befinden.

Die Angebotsstrukturen im Bereich der Schulkindbetreuung haben sich ausgeweitet und weisen inzwischen eine große Vielfalt auf. Schulkinder werden entweder im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe in Horten, im schulischen Verantwortungsbereich in Ganztagsschulen oder in anderen Einrichtungsformen betreut. Die Bayerischen Leitlinien für Bildung und Erziehung von Kindern bis zum Ende der Grundschulzeit schaffen einen „verbindlichen Orientierungs- und Bezugsrahmen als Grundlage für den konstruktiven Austausch“ zwischen den unterschiedlichen Bildungsorten. Das verdeutlicht sich insofern, als die Bildungsleitlinien sowohl in den Kindertageseinrichtungen (BayBEP) als auch im Lehrplan Plus der Grundschule verankert sind. Aktuelle Entwicklungen belegen die immer größer werdende Bedeutung ergänzender Einrichtungen der Schulkindbetreuung.

Die Weiterbildung ist darauf ausgerichtet, wesentliche Schwerpunktthemen und Bereiche des pädagogischen Arbeitsfeldes der Hort- und Schulkindpädagogik in den Blick zu nehmen. Da es in diesem pädagogischen Feld unter anderem um die „Entwicklung einer gemeinsamen Sprache, die Herstellung eines gemeinsamen Bildungsverständnisses und die Gestaltung einer anschlussfähigen Bildungskonzeption und Bildungspraxis“ geht, kommt den Kooperations- und Kommunikationsprozessen aller beteiligten Bildungsorte im Netzwerk eine hohe Bedeutung zu: Hort- und schulbegleitende Einrichtungen, Grund-, Mittel- und Diagnose-Förderschulen, Jugendamt, Fachdienste sowie der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit den Eltern. Das individuelle Kind soll in seinen Bedürfnissen, Verantwortungsbereichen und Verpflichtungen der Tagesstruktur, Hausaufgabenzeit und Freizeitgestaltung gesehen werden. Entwicklungs- und lernpsychologisches Wissen über Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren sowie Schlüsselprozesse des Praxisalltags gilt es in den Blick zu nehmen. Nicht zuletzt geht es darum, die gesellschaftliche Perspektive der Hort- und Schulkindpädagogik zu thematisieren.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer
1. Block 29./30.01.19 2 Tage
2. Block 04./05.03.19 2 Tage
3. Block 17./18.05.19 2 Tage
4. Block 21./22.06.19 2 Tage
5. Block 22./23.07.19 2 Tage
6. Block 01./02.10.19 2 Tage