Kurse/Anmeldung

Kurssuche

Einträge 1 - 5 von insgesamt 5

Eckdaten

Kursnummer:3105-2017
Dauer:12 Tage im Zeitraum vom 30.01.2018 bis 11.12.2018
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Kerstin Haider
  • Christine Blindert
  • Sofie Maria Göbl
  • Ursula Sixt
  • Andrea Kriechbaumer
  • Sibylle Kiegeland
  • Heiko Schachtschabel
  • Frank Einwanger
  • Robert Loidl
Preis:967,20 €

Beschreibung

Weiterbildung für die pädagogische Arbeit mit Schulkindern von 6 – 12 Jahren

Die Weiterbildung richtet sich an pädagogische MitarbeiterInnen aus Kindertageseinrichtungen, speziell Horte und anderen Einrichtungen der Schulkindbetreuung, die Schulkinder zwischen 6 und 12 Jahren betreuen, ihr Angebot für diese Altersgruppe öffnen wollen, oder sich in der Planungsphase befinden.

Die Angebotsstrukturen im Bereich der Schulkindbetreuung haben sich ausgeweitet und weisen inzwischen eine große Vielfalt auf. Schulkinder werden entweder im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe in Horten, im schulischen Verantwortungsbereich in Ganztagsschulen oder in anderen Einrichtungsformen betreut. Die Bayerischen Leitlinien für Bildung und Erziehung von Kindern bis zum Ende der Grundschulzeit schaffen einen „verbindlichen Orientierungs- und Bezugsrahmen als Grundlage für den konstruktiven Austausch“ zwischen den unterschiedlichen Bildungsorten. Das verdeutlicht sich insofern, als die Bildungsleitlinien sowohl in den Kindertageseinrichtungen (BayBEP) als auch im Lehrplan Plus der Grundschule verankert sind. Aktuelle Entwicklungen belegen die immer größer werdende Bedeutung ergänzender Einrichtungen der Schulkindbetreuung.

Die Weiterbildung ist darauf ausgerichtet, wesentliche Schwerpunktthemen und Bereiche des pädagogischen Arbeitsfeldes der Hort- und Schulkindpädagogik in den Blick zu nehmen. Da es in diesem pädagogischen Feld unter anderem um die „Entwicklung einer gemeinsamen Sprache, die Herstellung eines gemeinsamen Bildungsverständnisses und die Gestaltung einer anschlussfähigen Bildungskonzeption und Bildungspraxis“ geht, kommt den Kooperations- und Kommunikationsprozessen aller beteiligten Bildungsorte im Netzwerk eine hohe Bedeutung zu: Hort- und schulbegleitende Einrichtungen, Grund-, Mittel- und Diagnose-Förderschulen, Jugendamt, Fachdienste sowie der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit den Eltern. Das individuelle Kind soll in seinen Bedürfnissen, Verantwortungsbereichen und Verpflichtungen der Tagesstruktur, Hausaufgabenzeit und Freizeitgestaltung gesehen werden. Entwicklungs- und lernpsychologisches Wissen über Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren sowie Schlüsselprozesse des Praxisalltags gilt es in den Blick zu nehmen. Nicht zuletzt geht es darum, die gesellschaftliche Perspektive der Hort- und Schulkindpädagogik zu thematisieren.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1. Block 30. Jan. 2018 (Di.) / 31. Jan. 2018 (Mi.) 2 Tage 08:30 - 16:45 Uhr Garching a.d. Alz
2. Block 26. Mrz. 2018 (Mo.) / 27. Mrz. 2018 (Di.) 2 Tage 08:30 - 16:45 Uhr Garching a.d. Alz
3. Block 21. Jun. 2018 (Do) / 22. Jun. 2018 (Fr) 2 Tage 08:30 - 16:45 Uhr Garching a.d. Alz
4. Block 03. Sep. 2018 (Mo.) / 04. Sep. 2018 (Di.) 2 Tage 08:30 - 16:45 Uhr Garching a.d. Alz
5. Block 15. Okt. 2018 (Mo.) / 16. Okt. 2018 (Di.) 2 Tage 08:30 - 16:45 Uhr Garching a.d. Alz
6. Block 10. Dez. 2018 (Mo.) / 11. Dez. 2018 (Di) 2 Tage 08:30 - 16:45 Uhr Garching a.d. Alz

Zertifikatskurs: Fachkraft für Inklusion

Vom20.02.2018

bis13.07.2018

Eckdaten

Kursnummer:2407-2017
Dauer:12 Tage im Zeitraum vom 20.02.2018 bis 13.07.2018
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Gabriele Groll
Preis:830,04

Beschreibung

Seit 2009 ist die Behindertenkonvention der Vereinten Nationen auch für Deutschland verbindlich. „Zweck dieses Übereinkommens ist es, den vollen und gleichberechtigten Genuss aller Menschenrechte und Grundfreiheiten durch alle Menschen mit Behinderungen zu fördern, zu schützen und zu gewährleisten und die Achtung der ihnen innewohnenden Würde zu fördern" (Art.1/1). Aus diesem Grundsatz ergibt sich die Notwendigkeit der Inklusion. Das bedeutet, dass beispielsweise Kinder mit Behinderungen von Anfang an einbezogen und ihre Teilhaberechte geachtet werden.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen. Nähere Informationen erhalten Sie dazu in unserem Büro: Tel. 08634 627 2232.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1. Block 20. Feb. 2018 (Di.) / 21. Feb. 2018 (Mi.) 2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
2. Block 28. Mrz. 2018 (Mi.) / 29. Mrz. 2018 (Do.) 2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
3. Block 23. Apr. 2018 (Mo.) / 24. Apr. 2018 ( Di.) 2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
4. Block 16. Mai. 2018 (Mi.) / 17. Mai. 2018 ( Do.) 2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
5. Block 04. Jun. 2018 (Mo.) / 05. Jun. 2018 (Di.) 2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
6. Block 12. Jul. 2018 (Do.) / 13. Jul. 2018 (Fr.) 2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:1309-2017
Dauer:12 Tage im Zeitraum vom 02.05.2018 bis 13.02.2019
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
Preis:830,04 €

Beschreibung

Die zertifizierte Weiterbildung zur KrippenpädagogIn vermittelt alle Grundlagenmodule, die für die pädagogische Arbeit mit Kindern unter drei Jahren bedeutsam sind. Damit erhalten Sie ein theoretisches, pädagogisches und handlungspraktisches Wissen sowie einen Gesamtüberblick über die Arbeit mit Kindern unter drei Jahren.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1. Block 02. Mai. 2018 (Mi.) / 03. Mai. 2018 (Do.) 2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
2. Block 19. Jun. 2018 (Di.) / 20. Jun. 2018 (Mi.) 2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
3. Block 25. Sep. 2018 (Di.) / 26. Sep. 2018 (Mi.) 2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
4. Block 13. Nov. 2018 (Di.) / 14. Nov. 2018 (Mi.) 2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
5. Block 18. Dez. 2018 (Di.) / 19. Dez. 2018 (Mi.) 2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
6. Block 12. Feb. 2019 (Di.) / 13. Feb. 2019 (Mi.) 2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:2609-2017
Dauer:Weiterbildung in 11 Modulen in Theorie und Praxis
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Sabine Aschenbrenner
  • Sofie Maria Göbl
  • Clarissa Rademacher
  • Marianne Glück
  • Kerstin Haider
  • Ursula Sixt
  • Christine Blindert
Preis:2480,40 €

Beschreibung

Auf der Grundlage des bisherigen Qualifizierungsprogramms, das vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration aufgelegt worden ist, bieten wir als Bildungsträger beruflich erfahrenen und kompetenten Ergänzungskräften die Möglichkeit, sich als „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“ weiterzubilden.

Der Beruf „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“ ist in die Liste bereits geprüfter Berufe des Bayerischen Landesjugendamtes aufgenommen worden. KinderpflegerInnen können sich in der Zeit vom 18. Mai 2018 bis 19. August 2019 im Rahmen einer berufsbegleiteten Weiterbildung zu pädagogischen Fachkräften in Kindertageseinrichtungen qualifizieren. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Qualifizierungskurses erwerben die TeilnehmerInnen den Titel: „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“. Die Zielsetzungen sind darauf gerichtet, die KursteilnehmerInnen der Weiterbildung für die theoretische und praktische Prüfung zu qualifizieren, indem sie in ihrer theoretischen Wissenskompetenz und in ihrer beruflichen Handlungspraxis weitergebildet werden, um erfolgreich abschließen zu können.

Die KursteilnehmerInnen können nach erfolgreichem Abschluss des theoretischen Teils (Facharbeit und Kolloquium), ab 19.02.2019 in den Fachkraftschlüssel der Kindertageseinrichtung eingerechnet werden.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
Modul 1 18. Mai. 2018 (Fr.) / 19. Mai. 2018 (Sa.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 2 b 01. Jun. 2018 (Fr.) / 02. Jun. 2018 (Sa.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 2 a 13. Jun. 2018 (Mi.) / 14. Jun. 2018 (Do.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
1. Supervision 13. Jul. 2018 (Fr.) 1 Tag 10:00 - 13:00 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 3 14. Jul. 2018 (Sa.) 1 Tag 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 4 17. Sep. 2018 (Mo.) / 18. Sep. 2018 (Di.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 5 04. Okt. 2018 (Do.) / 05. Okt. 2018 (Fr.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
2. Supervision 11. Okt. 2018 (Do) 1 Tag 10:00 - 13:00 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 6 a 12. Okt. 2018 (Fr.) / 13. Okt. 2018 (Sa.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 7 a 29. Okt. 2018 (Mo.) / 30. Okt. 2018 (Di.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 6 b 23. Nov. 2018 (Fr.) / 24. Nov. 2018 (Sa.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 7 b 14. Dez. 2018 (Fr.) / 15. Dez. 2018 (Sa.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 8 07. Jan. 2019 (Mo.) / 08. Jan. 2019 ( Di.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 6 c 25. Jan. 2019 (Fr.) 1 Tag 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
3. Supervision 26. Jan. 2019 (Sa) 1 Tag 10:00 - 13:00 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:1811-2017
Dauer:22 Weiterbildungstage mit Abschlusskolloquium und Gruppencoaching
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Erwin Gäb
  • Uwe Reebs
  • Clarissa Rademacher
  • Michael Diemer
Preis:1980,00 €

Beschreibung

Aufgrund des gesellschaftlichen Wandels und fortlaufender bildungspolitischer Neuerungen und Qualitätsbestrebungen hat sich innerhalb der letzten Jahre das Anforderungsprofil an die Leitungen von Kindertageseinrichtungen enorm verändert und ausgeweitet. Die Leitungen nehmen im Rahmen der Qualitätsentwicklung einer KiTa eine Schlüsselposition ein. Zu ihrem Verantwortungsbereich gehört es, die Umsetzung des aktuellen Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrages zu gewährleisten. Leitungskräfte haben die Aufgabe der Betriebsführung, MitarbeiterInnen zu führen, die Zusammenarbeit zu gestalten, die Organisation weiter zu entwickeln, Rahmenbedingungen und Trends einzuschätzen und einen strategischen Rahmen für die Leitungstätigkeit zu entwickeln. Der Kurs „Qualifizierte KiTa-Managementleitung“ befähigt gezielt LeiterInnen für ihre Aufgabenbereiche. Dabei steht die Persönlichkeit der LeiterIn im Mittelpunkt: Die Entwicklung eines Kompetenzprofils, im Rahmen von Fachkompetenz und personaler Kompetenz, ihr persönliches Leitungskonzept, ihre Motivation und ihre Kreativität bestimmen den Umgang mit den zukünftigen Aufgaben entscheidend mit.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
Modul A) Seminarmodule
Einführungs-
veranstaltung
16. Okt. 2018 (Di.) 1 Tag 08:30 - 17:00 Uhr Garching a.d. Alz
Weitere Termine folgen demnächst

Modul B) Veränderungsbericht
Ein Prozessprojekt dokumentieren und reflektieren

Modul C) Intervisionsgruppe
4 Intervisionstreffen jeweils vor dem 2.; 4.; 6. und 8. Modul: Dauer 5 Unterrichtseinheiten
Modulbezogene Transferaufgaben des jeweiligen Dozenten zum: 1.; 3.; 5. und 7. Modul

Modul D) Hospitation in neuen pädagogischen Feldern