Kurse/Anmeldung

Kurssuche

Einträge 1 - 17 von insgesamt 17

Eckdaten

Kursnummer:2707-2017
Dauer:1 Tag am 26.10.2017
Dozenten:
  • Stefan Porsch
Preis:138,00

Beschreibung

BayKiBiG/AVBayKiBiG – Änderungen ab 01.01.2017

Die AVBayKiBiG vom 05. Dezember 2005 (GVBl. S. 633, BayRS 2231-1-1-A) wurde zuletzt durch Verordnung vom 06. Dezember 2016 (GVBl. S. 394) mit Wirkung zum 01.01.2017 geändert. Die Änderung umfasst die Vorschriften des § 17 Abs. 4 AVBayKiBiG und des § 26 Abs. 1, dem ein zusätzlicher Satz 5 hinzugefügt wurde.

Die Änderungen haben erhebliche Auswirkung auf den Gesetzesvollzug in der Praxis. In dem Seminar werden die Änderungen und deren Hintergründe vorgestellt und die Vollzugshinweise für die praktische Anwendung aufgezeigt.

Anhand von Beispielsfällen, die in Kleingruppen von den Teilnehmern bearbeitet werden, werden Lösungen für die Praxis zu relevanten Problemen und Fragestellungen entwickelt.

Voraussetzung:

Kenntnisse BayKiBiG und AVBayKiBiG

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1 Tag 26. Okt. 2017 (Do.) 1 Tag 09:00 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:2303-2017
Dauer:Weiterbildung in 11 Modulen in Theorie und Praxis, Beginn 07.11.2017
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Clarissa Rademacher
  • Christine Blindert
  • Sofie Maria Göbl
  • Kerstin Haider
  • Marianne Glück
  • Ursula Sixt
Preis:2.480,40€

Beschreibung

Auf der Grundlage des bisherigen Qualifizierungsprogramms, das vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration aufgelegt worden ist, bieten wir als Bildungsträger beruflich erfahrenen und kompetenten Ergänzungskräften die Möglichkeit, sich als „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“ weiterzubilden.

Der Beruf „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“ ist in die Liste bereits geprüfter Berufe des Bayerischen Landesjugendamtes aufgenommen worden. KinderpflegerInnen können sich in der Zeit vom 07. November 2017 – 08. Februar 2019 im Rahmen einer berufsbegleiteten Weiterbildung zu pädagogischen Fachkräften in Kindertageseinrichtungen qualifizieren. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Qualifizierungskurses erwerben die TeilnehmerInnen den Titel: „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“. Die Zielsetzungen sind darauf gerichtet, die KursteilnehmerInnen der Weiterbildung für die theoretische und praktische Prüfung zu qualifizieren, indem sie in ihrer theoretischen Wissenskompetenz und in ihrer beruflichen Handlungspraxis weitergebildet werden, um erfolgreich abschließen zu können.

Die KursteilnehmerInnen können nach erfolgreichem Abschluss des theoretischen Teils (Facharbeit und Kolloquium), ab 08.08.2018 in den Fachkraftschlüssel der Kindertageseinrichtung eingerechnet werden.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
Modul 1 07.Nov.2017 (Di.) / 08.Nov.2017 (Mi.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 2a 29.Nov.2017 (Mi.) / 30.Nov.2017 (Do.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
1. Supervision 01.Dez.2017 (Fr.) 1 Tag 10:00 - 13:00 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 2b 18.Dez.2017 (Mo.) / 19.Dez.2017 (Di.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 3 26.Jan.2018 (Fr.) 1 Tag 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 4 07.Feb.2018 (Mi.) / 08.Feb.2018 (Do.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 5 05.Mär.2018 (Mo.) / 06.Mär.2018 (Di.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
2. Supervision 23.Mär.2018 (Fr.) 1 Tag 10:00 - 13:00 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 6a 27. Apr.2018 (Fr.) / 28.Apr.2018 (Sa.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 6b 04.Mai.2018 (Fr.) / 05.Mai.2018 (Sa.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 7a 28.Mai.2018 (Mo.) / 29.Mai.2018 (Di.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Module 7b 07.Jun.2018 (Do.) / 08.Jun.2018 (Fr.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 6 c 26. Jun.2018 (Di) 1 Tag 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 8 27.Jun.2018 (Mi.) / 28.Jun.2018 (Do.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
3. Supervision 29.Jun.2018 (Fr.) 1 Tag 10:00 - 13:00 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:2411-2016
Dauer:12 Tage im Zeitraum vom 17.11.2017 bis 05.10.2018
Dozenten:
  • Clarissa Rademacher
Preis:967,20 €

Beschreibung

Die Weiterbildung richtet sich an pädagogische Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe, Kindertageseinrichtungen – Krippen – Kiga- Hort, Beratung (Fachaufsicht, …) die sich einen fundierten Einblick in die systemische Arbeitsweise verschaffen und ihr Handwerkszeug erweitern möchten.

Die Herangehensweise unter systemischen Gesichtspunkten unterstützt die pädagogischen Fachkräfte im aktuellen Berufsalltag darin, Zusammenhänge zwischen Umwelt und Verhalten besser einordnen zu können und so den eigenen Umgang damit an den jeweiligen Bedürfnissen prozess- und lösungsorientiert auszurichten. Die pädagogischen Fachkräfte in ihrem Arbeitsalltag und in ihrer Interaktion im jeweiligen System werden in dieser Ausbildung dazu angeleitet, den professionellen Umgang mit sich selbst, den Kindern, dem Herkunftssystem und dem beruflichen Netzwerk mit der systemischen Herangehensweise anzureichern. Mit der Vermittlung von systemischem Denken und systemischen Methoden wird die fachliche Kompetenz der TeilnehmerInnen für die Arbeitsfelder der Kinder – und Jugendhilfe, Krippe, KITA und Hort ausgebaut. Neben theoretischem Input ist die Weiterbildung darauf ausgelegt, durch eigenes Erproben und die Ausbildung von Erfahrungswissen einen persönlichen Zugang zu den erlernten Methoden zu bekommen. Die TeilnehmerInnen entwickeln dadurch nicht nur ihr theoretisches Fundament, sondern auch sich selbst als Berater- bzw. Fachpersönlichkeiten weiter.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Um die Voraussetzungen für eine Aufbauausbildung zum/r systemischen BeraterIn (DGSF) zu erfüllen, können Sie an zusätzlichen Supervisionseinheiten teilnehmen. Diese sind nicht in der Kursgebühr enthalten.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1. Block 17. Nov. 2017 (Fr.) /
18. Nov. 2017 (Sa.)
2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
zusätzlicher Supervisionstermin 10. Jan. 2018 (Mi.) 3 Stunden 16:00 - 19:00 Uhr Garching a.d. Alz
2. Block 11. Jan. 2018 (Do.) /
12. Jan. 2018 (Fr.)
2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
zusätzlicher Supervisionstermin 07. Mrz. 2018 (M.i) 3 Stunden 16:00 - 19:00 Uhr Garching a.d. Alz
3. Block 08. Mrz. 2018 (Do.) /
09. Mrz. 2018 (Fr.)
2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
4. Block 11. Mai 2018 (Fr.) /
12. Mai 2018 (Sa.)
2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
5. Block 09. Jul. 2018 (Mo.) /
10. Jul. 2018 (Di.)
2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
zusätzlicher Supervisionstermin 09. Jul. 2018 (Mi.) 3 Stunden 17:00 - 20:00 Uhr Garching a.d. Alz
6. Block 04. Okt. 2018 (Do.) /
05. Okt. 2018 (Fr.)
2 Tage 08:30 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz

Die Teilnahme an den zusätzlichen Supervisionen ist nicht verpflichtend.
Die Gebühr beträgt 320,00 € pro Termin, geteilt durch die Teilnehmerzahl.
In der begleitenden Supervision haben die TeilnehmerInnen des Kurses die Möglichkeit, ihre pädagogische Arbeit zu reflektieren, sowie andere Themen und Fragestellungen aus ihrem beruflichen Alltag durch den damit verbundenen Blick von außen aufzugreifen und auf verschiedenen Ebenen zu bearbeiten.
Die Teilnahme an der zusätzlichen Supervision bietet die Möglichkeit, die nötigen Supervisionseinheiten für eine aufbauende Beratungsausbildung an anderen Instituten zu erhalten.

Eckdaten

Kursnummer:0206-2017
Dauer:1 Tag am 09.01.2018
Dozenten:
  • Andreas Schüll
Preis:110,00 €

Beschreibung

Nicht immer ist der Umgang mit Kindern einfach. Was also tun, wenn es hakt? Tipps und effektive Interventionsmöglichkeiten für die „täglichen Ausnahmesituationen“ von Aggressivität bis Zicken. Dabei steht die eigene Praxis im Mittelpunkt, so dass Beispiele aus ihrem Alltag z.B. mittels Rollenspielen erleb- und gestaltbar werden.

Der Erfahrungsaustausch rundet das Thema ab.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1 Tag 09. Jan. 2018 (Di) 1 Tag 08:30 - 16:00 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:1005(1) - 2016
Dauer:2 Tage: 10.01.2018 und 06.06.2018
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
Preis:178,00 €

Beschreibung

„Erst wenn es uns gelingt, hinter die Lernprozesse der Kinder zu schauen, sind wir fähig angemessene Bildungsangebote anzubieten“

Die zweitägige Bildungsdokumentation vermittelt umfassende praktische und theoretische Kompetenzen zur Umsetzung des Beobachtungsinstruments der Bildungs- und Lerngeschichten. Damit wird es möglich, die Bildungs- und Lernprozesse der Kinder zu entschlüsseln und ihre Entwicklungsschritte gezielt zu unterstützen. Diese Fortbildung vermittelt Ihnen umfassende Erkenntnisse über die Bildungs- und Lerngeschichten. Sie erhalten alle Grundlagen, um dieses Instrument in Ihrer Einrichtung professionell umsetzen zu können.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1.Tag 10. Jan. 2018 (Mi.) 1 Tag 08:30 - 16:00 Uhr Garching a.d. Alz
2. Tag 06. Jun. 2018 (Mi) 1 Tag 08:30 - 16:00 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:3105-2017
Dauer:12 Tage im Zeitraum vom 30.01.2018 bis 11.12.2018
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Kerstin Haider
  • Christine Blindert
  • Sofie Maria Göbl
  • Ursula Sixt
  • Andrea Kriechbaumer
  • Sibylle Kiegeland
  • Heiko Schachtschabel
  • Frank Einwanger
  • Robert Loidl
Preis:967,20 €

Beschreibung

Weiterbildung für die pädagogische Arbeit mit Schulkindern von 6 – 12 Jahren

Die Weiterbildung richtet sich an pädagogische MitarbeiterInnen aus Kindertageseinrichtungen, speziell Horte und anderen Einrichtungen der Schulkindbetreuung, die Schulkinder zwischen 6 und 12 Jahren betreuen, ihr Angebot für diese Altersgruppe öffnen wollen, oder sich in der Planungsphase befinden.

Die Angebotsstrukturen im Bereich der Schulkindbetreuung haben sich ausgeweitet und weisen inzwischen eine große Vielfalt auf. Schulkinder werden entweder im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe in Horten, im schulischen Verantwortungsbereich in Ganztagsschulen oder in anderen Einrichtungsformen betreut. Die Bayerischen Leitlinien für Bildung und Erziehung von Kindern bis zum Ende der Grundschulzeit schaffen einen „verbindlichen Orientierungs- und Bezugsrahmen als Grundlage für den konstruktiven Austausch“ zwischen den unterschiedlichen Bildungsorten. Das verdeutlicht sich insofern, als die Bildungsleitlinien sowohl in den Kindertageseinrichtungen (BayBEP) als auch im Lehrplan Plus der Grundschule verankert sind. Aktuelle Entwicklungen belegen die immer größer werdende Bedeutung ergänzender Einrichtungen der Schulkindbetreuung.

Die Weiterbildung ist darauf ausgerichtet, wesentliche Schwerpunktthemen und Bereiche des pädagogischen Arbeitsfeldes der Hort- und Schulkindpädagogik in den Blick zu nehmen. Da es in diesem pädagogischen Feld unter anderem um die „Entwicklung einer gemeinsamen Sprache, die Herstellung eines gemeinsamen Bildungsverständnisses und die Gestaltung einer anschlussfähigen Bildungskonzeption und Bildungspraxis“ geht, kommt den Kooperations- und Kommunikationsprozessen aller beteiligten Bildungsorte im Netzwerk eine hohe Bedeutung zu: Hort- und schulbegleitende Einrichtungen, Grund-, Mittel- und Diagnose-Förderschulen, Jugendamt, Fachdienste sowie der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit den Eltern. Das individuelle Kind soll in seinen Bedürfnissen, Verantwortungsbereichen und Verpflichtungen der Tagesstruktur, Hausaufgabenzeit und Freizeitgestaltung gesehen werden. Entwicklungs- und lernpsychologisches Wissen über Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren sowie Schlüsselprozesse des Praxisalltags gilt es in den Blick zu nehmen. Nicht zuletzt geht es darum, die gesellschaftliche Perspektive der Hort- und Schulkindpädagogik zu thematisieren.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1. Block 30. Jan. 2018 (Di.) / 31. Jan. 2018 (Mi.) 2 Tage 08:30 - 16:45 Uhr Garching a.d. Alz
2. Block 26. Mrz. 2018 (Mo.) / 27. Mrz. 2018 (Di.) 2 Tage 08:30 - 16:45 Uhr Garching a.d. Alz
3. Block 21. Jun. 2018 (Do) / 22. Jun. 2018 (Fr) 2 Tage 08:30 - 16:45 Uhr Garching a.d. Alz
4. Block 03. Sep. 2018 (Mo.) / 04. Sep. 2018 (Di.) 2 Tage 08:30 - 16:45 Uhr Garching a.d. Alz
5. Block 15. Okt. 2018 (Mo.) / 16. Okt. 2018 (Di.) 2 Tage 08:30 - 16:45 Uhr Garching a.d. Alz
6. Block 10. Dez. 2018 (Mo.) / 11. Dez. 2018 (Di) 2 Tage 08:30 - 16:45 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:0906-2017
Dauer:2 Tage: 09.02.2018 und 10.02.2018
Dozenten:
  • Sandra Zinkl
Preis:178,00 €

Beschreibung

“Kindliches Verhalten, das man an der Oberfläche sieht, kann oft ganz unterschiedliche Ursachen haben”. Diese Lehre aus der Gehirnforschung hat sich die Evolutionspädagogik zur Aufgabe gemacht, welche Botschaften sich hinter Entwicklungs- und Verhaltensauffälligkeiten verbergen.

Äußerliche Gefühlsregungen, wie häufig schreiendes Baby, um sich schlagendes Kind, sehr schüchtern wirkendes Kind, nicht sprechen wollendes Kind usw. sind deshalb oft die Folge einer Blockade oder Stressverhalten. Ein Endprodukt der ungeheuer verzweigten Aktivität des Gehirns, zu der Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und Bewusstsein gehören.

Die evolutionspädagogischen Sichtweisen repräsentieren daher sieben Gehirnentwicklungsstufen, welche einer nachweislichen Wahrnehmungs- und Erlebniswelt entsprechen. Deshalb lautet einer der tragenden Grundsätze der Evolutionspädagogik, zu beobachten aus welcher Stufe ein Kind die Welt wahrnimmt.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1. Tag 09. Feb. 2018 (Fr.) 1 Tag 08:30 Uhr - 16:00 Uhr Garching a.d. Alz
2. Tag 10. Feb. 2018 (Sa.) 1 Tag 08:30 Uhr - 16:00 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:0306-2017
Dauer:2 Tage: 13.02.2018 und 14.02.2018
Dozenten:
  • Birgitt Rathke
Preis:198,00 €

Beschreibung

Der Verlust eines geliebten Menschen ist für jeden Hinterbliebenen eine persönliche Ausnahmesituation. Unsere Gesellschaft klammert die Themen Sterben, Tod und Trauer immer mehr aus und verdrängt ihre Existenz.

Was für Erwachsene schon nicht leicht ist, das ist für Kinder und Jugendliche noch ein Stück schwerer.

Die plötzliche Erkenntnis, dass das menschliche Leben nicht ewig währt, ist ein Schock. Sehr oft werden Kinder von allen Trauerprozessen ausgeklammert und lernen so schon früh, dass Sterben, Tod und Trauer keine Themen sein dürfen. Daher ist es umso wichtiger, dass ihnen in ihrem direkten sozialen Umfeld dabei geholfen wird, mit ihrer Trauer umzugehen. Wir dürfen Kinder und Jugendliche in ihrer Trauer nicht alleine lassen, sondern sie brauchen Erwachsene, die ihnen in dieser Zeit zur Seite stehen.

Mit dieser Fortbildung erhalten Sie wichtige Hilfestellungen für den Umgang mit trauernden Kindern und Jugendlichen.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1. Tag 13. Feb. 2018 (Di.) 1 Tag 08:30 - 16:00 Uhr Garching a.d. Alz
2. Tag 14. Feb. 2018 (Mi.) 1 Tag 08:30 - 16:00 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:0406-2017
Dauer:2 Tage: 22.02.2018 und 23.02.2018
Dozenten:
  • Clarissa Rademacher
Preis:198,00 €

Beschreibung

Die Technik der Skulpturierung und Aufstellung ist ein adäquates Mittel zur Darstellung und Sichtbarmachung von Beziehungen, Verhaltensursachen und Lösungsmöglichkeiten. Die auf diese Weise geschaffene symbolische Repräsentation der Systembeziehungen passiert ohne Rückgriff auf die Sprache und ist daher unabhängig von Altersstufe, Schichtzugehörigkeit und Sprachbarrieren. Skulpturen sind schnell begreifbar und meist ohne besonders großen Aufwand zu bewerkstelligen. Dabei stellen sie eine äußerst sensible Methode der systemischen Arbeit dar. Es gibt verschiedenste Möglichkeiten, mit Skulpturen oder Aufstellungen zu arbeiten, sei es mit Symbolen, Figuren oder Personen.

Die Fortbildung zielt bei den TeilnehmerInnen darauf ab, entsprechende Verbildlichungen in der pädagogischen Arbeit oder Beratung professionell zu nutzen, einen grundsätzlichen Einblick in die zugrundeliegende Theorie, die Geschichte und die Forschungsergebnisse zu erhalten und das Aufstellen praktisch zu erfahren und zu üben.

Teilnehmerzahl: Maximal 18 Personen

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1. Tag 22. Feb. 2018 (Do.) 1 Tag 08:30 - 16:00 Uhr Garching a.d. Alz
2. Tag 23. Feb. 2018 (Fr.) 1 Tag 08:30 - 16:00 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:2906-2017
Dauer:2 Tage: 02.03.2018 und 03.03.2018
Dozenten:
  • Anke Müller-Omodiagbe
Preis:178,00€

Beschreibung

“Das Interesse des Kindes hängt von der Möglichkeit ab, eigene Entdeckungen zu machen“
Maria Montessori

Über 100 Jahre lebt die Montessori - Pädagogik, deren Herzstück Vielfalt und Inklusion sind.
Montessori - Pädagogik- eine Pädagogik für alle - unabhängig der Herkunft, Religion, Bildung sowie der sonstigen individuellen Merkmale. Im Hinblick auf die Inklusion bietet dieser Ansatz die Chance, Kinder mit unterschiedlichen Entwicklungsständen und Bedürfnissen gemeinsam zu betreuen und zu fördern.
Durch die Bereitstellung einer Vorbereiteten Umgebung soll man jedem Kind mit seinen individuellen Bedürfnissen gerecht werden.  Jeder Mensch soll dort abgeholt werden, wo er steht. Ihrem  Lerntempo, ihren Ressourcen und sensiblen Phasen entsprechend werden die Kinder in ihrer Entwicklung unterstützt und können so zu eigenständigen und selbstbewussten Persönlichkeiten heranwachsen.
Das klar strukturierte und aufeinander aufbauende Montessori - Material unterstützt und fordert jedes Kind speziell und ermöglicht spielerisches und anschauliches Lernen.   Das Material kann für die spezifischen Bedürfnisse und Entwicklungsschritte angepasst und adaptiert werden. Es wird so Schlüssel zur Welt!

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1. Tag 02. Mrz. 2018 (Fr.) 1 Tag 08:30 - 16:00 Uhr Garching a.d. Alz
2. Tag 03. Mrz. 2018 (Sa.) 1 Tag 08:30 - 16:00 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:0506-2017
Dauer:2 Tage: 04.04.2018 und 05.04.2018
Dozenten:
  • Birgit Daschner
Preis:178,00 €

Beschreibung

Bewegung ist die Nahtstelle zwischen der Person und der Umwelt. Durch Bewegung und

Psychomotorik kann ein Zugang zu allen Kindern geschaffen werden, unabhängig von ihren

individuellen Entwicklungs- und Lernvorrausetzungen. Unter dem Anspruch eines

ganzheitlichen Vorgehens steht die Entwicklungsbegleitung der gesamten Persönlichkeit

eines Kindes durch das Medium „Bewegung“ im Vordergrund.

In diesem Zusammenhang eignen sich psychomotorische Angebote und Prinzipien

um eine individuelle Entwicklung zu ermöglichen. Eng damit verknüpft ist der

inklusive Grundgedanke, welcher zentral die Verwirklichung und Teilhabe aller Kinder

in sozialgesellschaftlichen Bereichen und Prozessen sieht.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1. Tag 04. Apr. 2018 (Mi.) 1 Tag 08:30 - 16:00 Uhr Garching a.d. Alz
2. Tag 05. Apr. 2018 (Do.) 1 Tag 08:30 - 16:00 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:0606-2017
Dauer:4 Tage im Zeitraum vom 06.04.2018 bis 16.06.2018
Dozenten:
  • Kerstin Haider
  • Diana Molter
Preis:340,00 €

Beschreibung

Pädagogische Fach- und Ergänzungskräfte und an frühkindlicher Pädagogik Interessierte sind derzeit sehr gefragt im Arbeitsfeld der Kindertageseinrichtungen (Krippe, Kiga, Hort). Durch den Ausbau im KiTa-Bereich suchen Träger „händeringend“ nach Personal.

Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt für Berufsrückkehrer und Quereinsteiger, sich zu profilieren, um den aktuellen Anforderungen gerecht zu werden.

Umfang:

2 x 2 Fortbildungstage = 32 UE

2 Hospitationen in verschiedenen Einrichtungen = á 7 UE = gesamt 14 UE

Aufgaben zu Modul 1 + 2 = á 7 UE = 14 UE

= Gesamtumfang: 60 UE

Teilnahmebescheinigung über 60 UE

 

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1. Tag 06. Apr. 2018 (Fr.) 1 Tag 08:30 - 16:00 Uhr Garching a.d. Alz
2. Tag 07. Apr. 2018 (Sa.) 1 Tag 08:30 - 16:00 Uhr Garching a.d. Alz
3. Tag 15. Jun. 2018 (Fr.) 1 Tag 08:30 - 16:00 Uhr Garching a.d. Alz
4. Tag 16. Jun. 2018 (Sa.) 1 Tag 08:30 - 16:00 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:0706-2017
Dauer:2 Tage: 25.04.2018 und 26.04.2018
Dozenten:
  • Erwin Gäb
Preis:210,00 €

Beschreibung

In der beruflichen Wirklichkeit erleben wir, dass sich die Welt verändert. Kinder/Jugendliche aus verschiedenen Nationen, mit teilweise schlimmen Fluchterfahrungen und Traumatisierungen, kommen in Kindertageseinrichtungen.

Aber auch bei den Kindern aus unserem eigenen Kulturkreis spüren/sehen wir die Veränderungen im erzieherischen Verhalten der Eltern. Der Stress der Kinder führt auch zu einem traumatischen Stressverhalten und beschäftigt Pädagoginnen und Pädagogen im Alltag.

Wie können wir, mit weniger Belastung für uns selbst, mit dieser veränderten Situation umgehen?

Die Fortbildung zeigt Wege, mit den neuen Entwicklungen, aber auch mit den persönlichen Belastungen im beruflichen Alltag umzugehen.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1. Tag 25. Apr. 2018 (Mi.) 1 Tag 09:00 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz
2. Tag 26. Apr. 2018 (Do.) 1 Tag 09:00 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:2609-2017
Dauer:Weiterbildung in 11 Modulen in Theorie und Praxis
Dozenten:
  • Dr. Dorothea Emmerl
  • Sabine Aschenbrenner
  • Sofie Maria Göbl
  • Clarissa Rademacher
  • Marianne Glück
  • Kerstin Haider
  • Ursula Sixt
  • Christine Blindert
Preis:2480,40 €

Beschreibung

Auf der Grundlage des bisherigen Qualifizierungsprogramms, das vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration aufgelegt worden ist, bieten wir als Bildungsträger beruflich erfahrenen und kompetenten Ergänzungskräften die Möglichkeit, sich als „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“ weiterzubilden.

Der Beruf „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“ ist in die Liste bereits geprüfter Berufe des Bayerischen Landesjugendamtes aufgenommen worden. KinderpflegerInnen können sich in der Zeit vom 18. Mai 2018 bis 19. August 2019 im Rahmen einer berufsbegleiteten Weiterbildung zu pädagogischen Fachkräften in Kindertageseinrichtungen qualifizieren. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Qualifizierungskurses erwerben die TeilnehmerInnen den Titel: „Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“. Die Zielsetzungen sind darauf gerichtet, die KursteilnehmerInnen der Weiterbildung für die theoretische und praktische Prüfung zu qualifizieren, indem sie in ihrer theoretischen Wissenskompetenz und in ihrer beruflichen Handlungspraxis weitergebildet werden, um erfolgreich abschließen zu können.

Die KursteilnehmerInnen können nach erfolgreichem Abschluss des theoretischen Teils (Facharbeit und Kolloquium), ab 19.02.2019 in den Fachkraftschlüssel der Kindertageseinrichtung eingerechnet werden.

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert: Sie können nach Abklärung mit der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen.

Kostenfreie Hotline für Arbeitnehmer: 0800-4 5555 00

Kostenfreie Hotline für Arbeitgeber: 0800-4 5555 20

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/
(Bitte links unten auf KURSNET klicken)

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
Modul 1 18. Mai. 2018 (Fr.) / 19. Mai. 2018 (Sa.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 2 b 01. Jun. 2018 (Fr.) / 02. Jun. 2018 (Sa.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 2 a 13. Jun. 2018 (Mi.) / 14. Jun. 2018 (Do.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
1. Supervision 13. Jul. 2018 (Fr.) 1 Tag 10:00 - 13:00 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 3 14. Jul. 2018 (Sa.) 1 Tag 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 4 17. Sep. 2018 (Mo.) / 18. Sep. 2018 (Di.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 5 04. Okt. 2018 (Do.) / 05. Okt. 2018 (Fr.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
2. Supervision 11. Okt. 2018 (Do) 1 Tag 10:00 - 13:00 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 6 a 12. Okt. 2018 (Fr.) / 13. Okt. 2018 (Sa.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 7 a 29. Okt. 2018 (Mo.) / 30. Okt. 2018 (Di.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 6 b 23. Nov. 2018 (Fr.) / 24. Nov. 2018 (Sa.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 7 b 14. Dez. 2018 (Fr.) / 15. Dez. 2018 (Sa.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 8 07. Jan. 2019 (Mo.) / 08. Jan. 2019 ( Di.) 2 Tage 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
Modul 6 c 25. Jan. 2019 (Fr.) 1 Tag 08:30 - 17:30 Uhr Garching a.d. Alz
3. Supervision 26. Jan. 2019 (Sa) 1 Tag 10:00 - 13:00 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:1106-2017
Dauer:1 Tag am 18.06.2018
Dozenten:
  • Gabriele Groll
Preis:89,00 €

Beschreibung

Mit Eltern allgemeine Gespräche zu führen, ist pädagogischer Alltag in der Kita-Praxis.

Aber ein Elterngespräch, in dem kritische Inhalte vermittelt oder über Probleme gesprochen werden muss, erfordert Fingerspitzengefühl und professionelle Gesprächsführung. Eltern fühlen sich schnell angegriffen, bevormundet und zurechtgewiesen und reagieren mit innerlicher Ablehnung.

Die Frage ist, wie gehen wir hiermit um, welche Möglichkeiten haben die Fachkräfte, Gespräche so zu gestalten, um weiterhin eine gute Beziehung zu den Eltern aufrecht zu erhalten und gemeinsam den Weg für das Kind zu gehen.

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1 Tag 18. Jun. 2018 (Mo.) 1 Tag 08:30 - 16:00 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:2106-2017
Dauer:2 Tage: 21.06.2018 und 22.06.2018
Dozenten:
  • Clarissa Rademacher
Preis:190,00 €

Beschreibung

Eine gute Beratungskompetenz ist die Grundvoraussetzung dafür, Kinder, Eltern, Kollegen und Einrichtungen in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Die systemische Sicht- und Denkweise ist hierbei ein erfolgversprechender Ansatz in der Arbeit mit Einzelnen, Familien und Gruppen. Lösungsorientierte Gesprächsführung, Methoden wie Perspektivenwechsel und eine systemische Grundhaltung helfen dabei, Interaktionsmuster zu erkennen und zu unterbrechen und dadurch Lösungswege mit und für alle Beteiligten zu entwickeln.

Systemisches Denken in der Pädagogik

  • hilft dabei, in Zusammenhängen zu denken und zu handeln
  • heißt, Verhalten im Kontext zu verstehen
  • bedeutet ressourcen- und lösungsorientiert zu beraten statt defizit- und problemfixiert vorzugehen
  • kann die eigene Wahrnehmung sowie die des Gegenübers erweitern und damit die Handlungsspielräume vergrößern
  • verhilft zu mehr spielerischem Umgang mit herausfordernden Situationen
  • lässt Sie auf Kinder, Jugendliche und Erwachsene offener und gelassener zugehen
  • macht Ihre Arbeit leichter und ganzheitlicher

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1. Tag 21. Jun. 2018 (Do.) 1 Tag 08:30 - 16:00 Uhr Garching a.d. Alz
2. Tag 22. Jun. 2018 (Fr.) 1 Tag 08:30 - 16:00 Uhr Garching a.d. Alz

Eckdaten

Kursnummer:0806-2017
Dauer:1 Tag am 30.06.2018
Dozenten:
  • Renate Köckeis
Preis:120,00 €

Beschreibung

Im beruflichen und privaten Alltag erleben wir immer häufiger Situationen, in denen unmittelbar und sofort eine Reaktion erforderlich ist, ohne Rücksicht darauf, ob wir gerade den Kopf frei und die Zeit dazu haben.

Geschieht dies häufiger ohne fühlend-reflektierendes Bewusstsein, nehmen wir uns immer häufiger als "genervt", schließlich „entnervt“ wahr und leben in einer sich einschleichenden, teilweise selbsterschaffenen Ärger + Disstress-Kultur, an der wir mental, emotional und psychosomatisch zu leiden beginnen.

Humorvoll, körperlich/ganzheitlich orientierte sowie musikalisch bewegte Menschen haben durch diese spannend/entspannenden Forschungsreise eine große Chance pfiffiger, freudiger, ruhiger und gesünder durchs Leben zu gehen.

Teilnehmerzahl: Maximal 16 Personen

Mehr Informationen anzeigen

Termine

Modul von/bis Datum Dauer von/bis Uhrzeit Ort
1 Tag 30. Jun. 2018 (Sa.) 1 Tag 09:00 - 16:30 Uhr Garching a.d. Alz